Profimannschaft 13.05.2016, 13:03 Uhr

FINK VOR DEM LETZTEN HEIMSPIEL! PLUS: PERSONALNEWS

Für das letzte Heimspiel vor dem zweijährigen Ausbau der Generali-Arena hat sich der FK Austria Wien noch einmal viel vorgenommen. Zum Abschluss sollen am Sonntag gegen den SK Sturm (17:30 Uhr) drei Punkte eingefahren werden.

Fink vor dem letzten Heimspiel! Plus: Personalnews
Profis» alle Termine
Montag, 18. Februar 2019 15:00 Uhr ics Programm: Training Ort: Trainingsplatz Generali Arena/Kraftkammer
Dienstag, 19. Februar 2019 10:00 Uhr ics Programm: Training Ort: Trainingsplatz Generali Arena
Dienstag, 19. Februar 2019 15:00 Uhr ics Programm: Training Ort: Trainingsplätze Generali Arena

„Wir wollen unser letztes Heimspiel gewinnen, einen positiven Abschluss unter die Saison und die Zeit in der Generali-Arena setzen“, kündigt Thorsten Fink vor dem Spiel zur 36. und letzten Runde (jetzt Karten sichern) an.

„Wir möchten den Fans etwas bieten. Ich erwarte, dass die Mannschaft noch einmal Vollgas gibt. So werden wir das Spiel angehen“, erklärt Fink, der auf die verletzten Tarkan Serbest (Muskelprobleme) und Dominik Prokop (Knieprobleme) verzichten muss.

„Das ist unser drittes Spiel binnen weniger Tage. Wir werden, so wie immer in englischen Wochen, die eine oder andere personelle Änderung vornehmen. Das ist normal. Aber wir sind ein Team und ich glaube daran, dass wir gewinnen werden.“

Der 5:0-Sieg in Ried habe das Trainerteam stolz gemacht. Nicht nur, weil damit Platz drei endgültig abgesichert wurde und die Austria somit 2016/17 in der Europa-League-Qualifikation antreten wird. „Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie in dieser Saison sehr viel kapiert hat, mit solchen Situationen umzugehen weiß.“

Buntes Vorprogramm

Rund um das Spiel gibt es jede Menge Programm für die Fans: An den Kassen fünf und sechs der Ost-Tribüne kann man ab 15:30 Uhr seinen Stadion-Sitz als Souvenir reservieren. Ab 16:00 Uhr schreiben Andreas Lasnik, Thomas Mandl, Florian Metz, Alfred Riedl und Erich Obermayer Autogramme im GET VIOLETT Megastore. Dort ist zudem das neue Auswärtstrikot 2016/17 (Rot und Weiß) erhältlich.

Abschied von Meilinger

Auch Personal-News gibt es zu vermelden: Marco Meilinger, dessen Vertrag mit Saisonende ausläuft, wechselt nach Dänemark. Der 24-Jährige schließt sich für drei Jahre dem Erstligisten Aalborg BK an. Meilinger bestritt nach seiner Verpflichtung im Sommer 2014 57 Spiele für die Veilchen (3 Tore, 8 Assists).

Der FK Austria Wien dankt Marco Meilinger für seinen Einsatz und wünscht ihm alles Gute für seine weitere Laufbahn!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle