Austria für Österreich 19.05.2016, 12:29 Uhr

DRAGOVIC MACHT SICH BEI AUSTRIA EURO-FIT

14 Jahre kickte Aleksandar Dragovic für den FK Austria Wien. Bevor die ÖFB-Nationalmannschaft zusammentrifft, machte sich der 25-jährige Innenverteidiger von Dynamo Kiew an seiner alten Wirkungsstätte, bei den Amateuren der Veilchen, bereit für Frankreich.

Dragovic macht sich bei Austria EURO-fit

Die Bundesliga-Saison ist bereits zu Ende, die meisten Profis der Austria weilen im Urlaub. Die Amateure, in der Regionalliga-Ost aktiv, haben noch mehrere Partien vor sich und stehen daher im Trainingsbetrieb.

Aleksandar Dragovic hatte zu Beginn der Woche angefragt, ob er Mittwoch und Donnerstag bei den Jungveilchen mittrainieren könne. Für Chefcoach Andreas Ogris und sein Trainerteam, darin befindet sich auch Rekord-Veilchen Robert Sara, natürlich kein Problem und eine Selbstverständlichkeit.

Dragovic im Training der Austria Amateure FK Austria Wien

„Drago ist bei der Austria immer herzlich willkommen – aber das weiß er ohnehin“, betont Ogris.

Der Innenverteidiger bestritt nach seiner Ausbildung bei Violett 92 Pflichtspiele für die Profis der Veilchen. Bei den Amateuren traf er auch in den Reihen der Spieler auf seinen Innenverteidigungs-Partner aus alten Tagen: Manuel Ortlechner.

Dragovic präsentierte sich auf dem Platz topfit, war mit vollem Engagement bei der Sache – und nutzte die Zeit rund um die Trainings, um in der Geschäftsstelle Freunde und Kollegen aus früheren Tagen zu besuchen.

Beim Nationalteam trifft „Drago“ in den kommenden Tagen auf viele weitere (ehemalige) Veilchen. Zehn der 24-Teamspieler im aktuellen ÖFB-Kader haben Austria-Vergangenheit.

Hier geht's zum Video auf YouTube: Dragovic im Training

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 37
2. LASK 26 30
3. RZ Pellets WAC 26 22
4. spusu SKN St. Pölten 26 20
5. SK Puntigamer Sturm Graz 26 18
6. FK Austria Wien 26 16
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Rapid Wien 26 23
2. SV Mattersburg 26 20
3. FC Flyeralarm Admira 26 17
4. CASHPOINT SCR Altach 26 17
5. TSV Prolactal Hartberg 26 13
6. FC Wacker Innsbruck 26 11
» zur Gesamttabelle