Profimannschaft 06.04.2016, 10:22 Uhr

VIOLA TV: JUGEND-MITGLIEDER ÜBER IHR VIOLETTES HERZ

Vergangene Woche fand erstmals ein spezieller Tag für unsere Jugend-Mitglieder statt. Den 11- bis 18-Jährigen Austrianern wurde dabei einiges geboten. Bei Viola TV erzählen sie unter anderem, wie sie zu AustrianerInnen wurden.

Viola TV: Jugend-Mitglieder über ihr violettes Herz

Einen Blick hinter die Kulissen des FK Austria Wien werfen? Anfang April bekamen unsere Jugend-Mitglieder die einzigartige Chance dazu (hier geht's zum Video auf YouTube).

Los ging’s mit einer von Stadion-Sprecher Erwin Gruber geleiteten Pressekonferenz, bei der sich die Kinder und Jugendlichen in die Rolle von Journalisten hineinversetzen und Fragen an Vorstand Markus Kraetschmer und Amateur-Kapitän Manuel Ortlechner richten konnten.

Nach diesem überaus interessanten und kurzweiligen Part wurden unsere Jugend-Mitglieder vor die Kameras von Viola TV gebeten (das Video gibt’s jetzt auf www.fk-austria.at zu sehen). Das Motto: Sich einmal so fühlen wie unsere Profis, die an jedem Spieltag mit einem großen Medien-Rummel konfrontiert werden. Anschließend lernten die jungen Veilchen unter anderem, wie die Videowalls im Stadion bedient werden.

Und dann? Ja dann ging es vor das Stadion, hieß es „bitte alle einsteigen“. Austrias Mannschaftsbus wartete bereits und wurde von den zahlreichen Teilnehmern von hinten bis vorne unter die Lupe genommen.

Nach einer Runde „Prozentewürfeln“ im GET VIOLETT Megastore stellte eine spektakuläre Aufholjagd unserer Amateure (3:3 gegen die Admira Juniors) den Abschluss eines gelungenen Tages dar. Und das nächste Highlight steht schon vor der Tür: Am 29. April 2016 findet das Löwenfest für unsere jüngsten Mitglieder (0 bis 10 Jahre) statt. Diesmal im Tiergarten Schönbrunn!

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle