Akademie 11.04.2016, 11:13 Uhr

FINK UND CO. „UNTERRICHTETEN“ IN DER AKADEMIE

Im Rahmen einer internen Trainerfortbildung kam es zu einem Treffen sämtlicher Akademietrainer mit dem gesamten Trainerstab der Profi-Mannschaft.

Fink und Co. „unterrichteten“ in der Akademie

Chefcoach Thorsten Fink erläuterte dabei im Detail Schwerpunkte seiner Spielphilosophie in Bezug auf modernes Positionsspiel, Assistenztrainer Sebastian Hahn absolvierte nach einem erfolgreichen und intensiven Aufwärmprogramm unter der Leitung von Athletikcoach Nikola Vidovic mit unserer U15 in der Praxis dazu passende Passabfolgen und Spielformen.

Tormanntrainer Franz Gruber integrierte die Torhüter im Spielaufbau, Videoanalyst Kai Schulz hielt das Dargebotene zwecks weiterer analytischer Betrachtung auf laufenden Bildern fest.

Unglücklicherweise vermochte das U15-Team weder aus diesem positiven Erlebnis, noch aus dem vorwöchigem eindrucksvollen Derbysieg Kapital zu schlagen – die wohl schlechteste Saisonleistung resultierte in einem 0:3 in der niederösterreichischen Landeshauptstadt, wobei die beiden letzten Gegentreffer erst in der Nachspielzeit fielen.

Ebenso enttäuschend das 3:3-Remis der U16, führte man doch bereits nach einer sehr starken Anfangsphase mit 2:0, tolle Möglichkeiten zu einer höheren Führung blieben ungenutzt. Unachtsamkeiten in der Defensive drehten noch vor der Pause das Spiel zu Gunsten der Heimischen, nach Seitenwechsel gelang der verdiente Ausgleich per Elfmeter.

Das U18 Spiel findet erst am 01.06. als Nachtragsspiel seine Austragung!

AKA St. Pölten U16 - AKA FK Austria Wien 3:3 (3:2)         
Marin (2), Sulzer

AKA St. Pölten U15 - AKA FK Austria Wien  3:0 (1:0)