Blog 10.03.2016, 06:40 Uhr

ORTIS KOLUMNE: VORFREUDE AUF DIE VIENNA

Manuel Ortlechner bestritt über 200 Spiele für den FK Austria Wien und führte die Veilchen als Kapitän zu Meisterehren sowie in die Gruppenphase der UEFA Champions League. Aktuell ist er Spieler der Austria Amateure und Co-Trainer der U14-Mannschaft.

Ortis Kolumne: Vorfreude auf die Vienna

Hallo Veilchen,

die längste Vorbereitung meiner Karriere – in Summe dauerte sie zwei Monate - ging am Wochenende zu Ende. Meine jungen Kollegen haben mich zwar geistig darauf vorbereitet und auch das Trainerteam hat viel Abwechslung in den Trainingsalltag gebracht. Als es am Freitag gegen Oberwart aber endlich losging, war ich dennoch froh. Ebenso nach dem Spiel, denn am Schluss stand’s 4:0 für uns.

Ein guter Start in das Unterfangen „Platzierung verbessern“. Wir überwinterten als Neunter, sind jetzt Sechster. Ich sehe uns unter den Top-5 der Ostliga – und das muss auch der Anspruch der ganzen Mannschaft sein. Ich bin zuversichtlich, dass wir eine gute Rückrunde spielen werden. Persönlich freuen würde mich, wenn David Cancola bald zur Gänze fit ist und sein Comeback geben kann – er hat einen längeren Leidenswerg hinter sich.

Am Freitag geht’s gegen die Vienna – und ich sag’s, wie es ist. Die Auswärtsspiele gegen Vienna und Sportklub waren jene Partien, auf die ich mich seit Sommer am meisten gefreut habe. Ja, die Vienna zählt zu einem der zwei Titelanwärter. Ja, die Vienna geht als Favorit ins Duell gegen uns. Ich sage dennoch: Wir wollen dort gewinnen.

Was darf ich Euch sonst erzählen? Vielleicht, dass ich meinem Sohn Julian schon einmal unsere Akademie gezeigt habe (siehe Foto). Demnächst steht auch das erste Heimspiel auf dem Programm. Ich hoffe, er freut sich so sehr darauf wie ich ;-)

Was unsere Fortbildungs-Initiative ViolaFit betrifft, sind wir voll auf Kurs. Es gibt bereits sehr viele Spieler in unseren Reihen, die sich in diesem Rahmen fortbilden möchten. Nicht nur die Anfragen, sondern auch die Angebote sind sehr individuell und breitgefächert. Ich finde es toll, dass wir unsere jungen Spieler auch über ihre sportliche Laufbahn hinaus im Leben weiterbringen können.

Forza Viola,
Orti