Profimannschaft 26.02.2016, 11:01 Uhr

FINK VOR SALZBURG: "DIE CHANCE IST DA"

Der FK Austria Wien gastiert am Sonntag (16:30 Uhr, Red-Bull-Arena) in der 24. Runde der tipico Bundesliga bei Tabellenführer Salzburg. Trainer Thorsten Fink weiß um die Qualitäten der Hausherren, traut seiner Mannschaft aber durchaus zu, ihre starke Auswärtsbilanz zu prolongieren.

Fink vor Salzburg: "Die Chance ist da"

Das beste Auswärtsteam tritt bei der stärksten Heimmannschaft an. Oder: Die Veilchen aus Wien gastieren bei Titelverteidiger Salzburg. Vier Zähler trennen die beiden Mannschaften in der Gesamttabelle. Die Austria könnte mit einem Sieg wieder an das Spitzenfeld heranrücken – wenngleich die Aufgabe natürlich schwerer nicht sein könnte.

„Die Chance ist immer da“, betont Trainer Thorsten Fink. „Wir haben vor jedem Gegner Respekt, aber es ist im Moment nicht so, dass Salzburg alles und jeden total dominiert. Wir können frei ins Spiel gehen, da wir nach unten einen gewissen Vorsprung haben. Ich sehe einen positiven Druck auf unserer Seite.“

Die bewerbsübergreifende Bilanz der Violetten im Frühjahr: Zwei Siege, ein Remis, eine Niederlage. „Natürlich hätten wir aus dem jüngsten Spiel gegen Mattersburg gerne mehr mitgenommen. Wir gaben 33 Schüsse ab, haben 24 Flanken geschlagen – schlussendlich fehlte uns jenes Quäntchen, das man erzwingen muss. Wir können und wollen uns das aber alles erarbeiten.“

Gegen Salzburg müsse man sich auch taktisch intelligenter verhalten. „Wir haben eine junge Mannschaft. Natürlich müssen wir immer dazulernen. Tun wir das, wird sich das auch in unseren Resultaten widerspiegeln.“ Schon jetzt habe die Mannschaft "nach den letzten beiden Jahren eine tolle Entwicklung genommen, wir sind Dritter und stehen im Cup-Halbfinale".

Personalsituation

Die Personalsituation gegen die Festspielstädter: Robert Almer fehlt krankheitsbedingt. Roi Kehat und Thomas Salamon sind aufgrund von Sprunggelenksverletzungen fraglich. Ronivaldo ist nach wie vor wegen einer Schambeinentzündung außer Gefecht. Aufgrund einer fünften gelben Karte muss die Austria zudem Christoph Martschinko vorgeben. 

Cup-Semifinale terminiert

Die Partie am Sonntag stellt das erste von zwei Auswärtsspielen der Austria bei Salzburg im Frühjahr dar. Mitte der Woche wurde der Termin des Halbfinales im ÖFB-Samsung-Cup terminiert: Das Duell des Rekordcupsiegers beim Titelverteidiger findet am Mittwoch, den 20. April. 2016, um 20:30 Uhr (live auf ORFeins) statt.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle