Profimannschaft 14.01.2016, 13:18 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

TOP-BEDINGUNGEN IN BELEK, FREITAG GEGEN BREMEN (LIVE)!

Der FK Austria Wien hat am Donnerstagvormittag seine erste Trainingseinheit in Belek absolviert. Bei Sonnenschein, 15 Grad Celsius und etwas Wind bat das Trainerteam zur ersten 90-minütigen Einheit des Tages. Am Freitag wird gegen Werder Bremen getestet (14 Uhr MEZ, Live-Übertragung im Viola Pub, Liveticker auf fk-austria.at).

© Bildagentur Zolles KG Top-Bedingungen in Belek, Freitag gegen Bremen (live)!

Die pure Vorfreude war den Spielern schon beim Frühstück anzumerken: Endlich konnte auf echtem Rasen trainiert werden – und das bei verhältnismäßig milden Temperaturen. Nach mehreren Regentagen in Belek hielt mit der Austria auch die Sonne (zumindest vorerst) Einzug.

Vor dem Training hielt Thorsten Fink eine kurze Ansprache

Um exakt 10:00 Uhr versammelte Trainer Thorsten Fink die Mannschaft im Trainingszentrum Titanic Deluxe erstmals um sich. Der Deutsche gab einen Ausblick darauf, was in den nächsten Tagen auf dem Programm steht, wies auf die Wichtigkeit von gesunder Ernährung hin und machte den Spielern den Mund wässrig, indem er die Top-Bedingungen vor Ort, den saftig grünen Rasen, noch einmal hervorhob.

Die Trainingseinheit startete nach einem "Happy-Birthday"-Ständchen für Lukas Venuto (wurde 21) mit einem halbstündigen Aufwärmprogramm durch Athletikcoach Niko Vidovic. Muskelgruppen wurden aktiviert, der Rumpf stabilisiert – und die Frequenz nach und nach erhöht.

Nach kurzen Läufen und der beliebten „Hösche“ in drei Gruppen bat Assistenzcoach Sebastian Hahn zu einem Trainingsspiel. Zehn gegen Zehn über den halben Platz – stets unter den aufmerksamen Blicken des sechsköpfigen Trainerteams, das einige schöne Tore, Kombinationen und Paraden zu sehen bekam.

Belek 2016 © FK Austria Wien

Marko Kvasina, Thomas Salamon und Mario Leitgeb trainierten wegen kleinerer Blessuren oder überstandener Krankheiten individuell. Larry Kayode und Alex Grünwald, die schon gegen Ende der Herbstsaison fehlten, befinden sich ebenso vor Ort im Aufbautraining. Robert Almer (Therapie in Deutschland) und Ronivaldo (Therapie in Wien) sind bekannlich nicht mit dabei, arbeiten anderorts an ihrer Fitness.

Test gegen Werder - Fans live dabei

Am Freitag steht der erste große Test im neuen Jahr auf dem Programm. Nachdem in Wien Ostligist Ebreichsdorf mit 3:0 geschlagen wurde, treffen wir am Samstag auf den deutschen Bundesliga-Klub Werder Bremen (14 Uhr MEZ, Titanic Center Belek, Live-Ticker auf fk-austria.at, Live-Übertragung im Viola Pub, auf Sport1+ sowie auf sport1.de).

Trainer Thorsten Fink: „Es geht darum, dass wir in Fahrt kommen, taktisch gut arbeiten und auch einmal gegen einen international starken Gegner testen können. Wir werden keine Rücksicht nehmen auf Ergebnisse und wollen so viele Spieler wie möglich einsetzen. Ein paar Dinge, die wir trainiert haben, möchten wir aber sehen. Werder startet früher mit der Meisterschaft, daher sind sie uns sicher einen Schritt voraus. “

Wiedersehen mit Junuzovic?

Ob Werders Spielmacher und Ex-Veilchen Zlatko Junuzovic nach seiner Schulterverletzung zum Einsatz kommen wird, ist noch unklar.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle