Profimannschaft 12.12.2015, 09:38 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

STATISTISCHES UND WISSENSWERTES VOR DEM DUELL MIT ALTACH

Herbstmeister und Spitzenreiter FK Austria Wien geht mit einer weißen Weste ins letzte Spiel des Jahres gegen SCR Altach. Die Veilchen sind in der Generali-Arena gegen die Vorarlberger neun Ligaspiele (7-2-0/21:6 Tore) ohne Niederlage!

© Bildagentur Zolles KG Statistisches und Wissenswertes vor dem Duell mit Altach

Das soll am Samstag (16:00 Uhr) zum Auftakt der 20. Runde in der tipico-Bundesliga natürlich auch so bleiben, damit es unter dem violetten Christbaum etwas zu feiern gibt. Mit einem vollen Erfolg würden wir als Erster in die wohlverdiente Winterpause gehen.
 
Das wäre ein gutes Omen für das Frühjahr, das schon am 6./7. Februar mit einer englischen Woche beginnt, und gäbe weitere Moral. In den vergangenen drei Saisonen war der „Winterkönig“ (Austria 2012, RB Salzburg 2013 und 2014) stets mit dem späteren Meister identisch.
 
So weit dürfen wir jetzt aber nicht denken, sondern müssen uns auf die Altacher konzentrieren. Der Klub aus dem „Ländle“ hat vor einer Woche mit dem klaren 3:0 in Grödig seinen zweiten Auswärtssieg dieser Saison gefeiert und Selbstvertrauen getankt.
 
Die Gäste, die wir im ÖFB-Cup-Achtelfinale am 4.11. mit 2:1 besiegt haben, stehen in der Fremde defensiv kompakt und suchen ihr Glück meist im Kontern. Es wird für unsere Veilchen eine harte Nuss, wieder ein Geduldspiel, bei dem die Fans der Mannschaft helfen können.
 
Unsere Verfolger RB Salzburg und Rapid lassen dann am Sonntag die Herbstsaison mit dem direkten Duell ausklingen. Die Austria, die in sieben Heimrunden (4-3-0/seit 2.8.) ungeschlagen ist, liegt vor dem Jahresausklang je einen Punkt vor dem Duo.
 
Statistisches und Wissenswertes zum tipico-Bundesliga-Spiel (20. Runde) FK Austria Wien – SCR Altach (Samstag, 16:00 Uhr, Generali-Arena, SR Markus Hameter/NÖ):
Bundesliga-Bilanz:
Insgesamt 18 Spiele: 11-3-4 (31:14 Tore)
Daheim 9 Spiele: 7-2-0 (21:6)
Auswärts 9 Spiele: 4-1-4 (10:8)
 
Ergebnisse 2015/16:
3:1 (h) am 2.8.2015; Tore: Sikov (29.), Kayode (60.), Gorgon (71./Foulelfer) bzw. Ortiz (33.)
2:1 (a) am 3.10.2015; Tore: Kayode (43.), Koch (65.) bzw. Tajouri (18./Direktcorner)
Cup-Achtelfinale am 4.11.2015; Tore: Friesenbichler (21., 82.) bzw. Hofbauer (8.)
 
Aktuelle Tabellenplatzierungen:
FAK: gesamt 1. Rang (10-5-4/33:27/35) – heim 3. Rang (5-3-1/18:12/18)
SCRA: gesamt 8. Rang (7-1-11/23:28/22) – auswärts 7. Rang (2-1-7/11:18/7)
 
Aktuelle Liga-Serien gegeneinander:
FAK daheim gegen Altach in bisher allen neun Heimspielen (7-2-0/21:6 Tore) ungeschlagen, dabei gab es lediglich zwei Remis (am 16.2.2008 mit 1:1 und am 2.8.2014 mit 0:0)
 
Aktuelle Liga-Serien:
FAK: Zuhause seit 12.8.2015 (2:5 Rapid) in sieben Partien (4-3-0) unbesiegt, in den jüngsten fünf Runden (1-2-2) gelang aber nur ein Sieg (2:1 zuletzt gegen Sturm)
SCRA: Feierte in vergangenen neun Runden (3-1-5) nur drei Siege, und verbuchte zuletzt mit dem 3:0 in Grödig den zweiten Erfolg in der Fremde nach dem 2:0 in Wolfsberg (30.8.2015)
 
Liga-Tore:
FAK (33 Tore/12 Schützen): 11 Gorgon, 8 Kayode, 4 Grünwald, 2 Friesenbichler, je 1 Sikov, Holzhauser, Meilinger, Koch, Rotpuller, Kehat, Pichler (SV Grödig/Eigentor), M. Hofmann (Rapd/ET)
SCRA (23/12): 5 H. Aigner, je 3 Harrer, Mohap, je 2 Ortiz, Hofbauer, D. Luxbacher
 
Liga-Assists:
FAK: je 3 Grünwald, Holzhauser, Kehat, je 2 Zulechner, Kayode, Friesenbichler, Martschinko, je 1 Gorgon, Vukojevic, Sikov, Rotpuller
SCRA: 5 Hofbauer, 3 Tajouri, je 2 Zech, Lienhart, Ortiz, Harrer
 
Liga-Kopftore:
FAK: 5 erzielt (Kayode 2, Gorgon 2, Grünwald) – 5 kassiert
SCRA: 6 erzielt (je 2 Aigner, Ortiz, je 1 Prokopic, Mahop) – 5 kassiert
 
Liga-Jokertore:
FAK: 3 (Friesenbichler 2, Meilinger)
SCRA: 2 (Aigner, Mahop)
 
Liga-Tore in ersten 15 Minuten:
FAK: 1 erzielt – 3 kassiert
SCRA: 2 erzielt – 3 kassiert
 
Liga-Tore in letzten 15 Minuten:
FAK: 9 erzielt – 4 kassiert
SCRA: 4 erzielt – 2 kassiert
 
Liga-Standardtore:
FAK: 17 (Liga-Bestwert) erzielt (6 Elfer, 2 Freistoß, 5 nach Freistoß, 4 nach Corner) – 8 kassiert (2 E., 5 n. F., 1 Direktcorner)
SCRA: 6 erzielt (3 n.C., 2 n.F., 1 Direktcorner) – 11 kassiert (2 E., 3 F., 1 n.F., 4 n.C., 1 n. Outeinwurf)
 
Liga-Elfmeter:
FAK: 6 zugesprochen/6 verwandelt (alle Gorgon) – 2 aus 2 kassiert
SCRA: 0/0 – 2 aus 4 kassiert
 
Liga-Ausschlüsse:
FAK: 2 (Rotpuller Rot und Gelbrot)
SCRA: 1 (A. Pöllhuber Gelbrot)
 
Liga-Einsätze:
FAK (21 Spieler): je 19 Holzhauser (einmal ausgewechselt), Gorgon (6 a), Kayode (8 a/einmal eingewechselt), je 18 Martschinko (voll), Grünwald (3 a), Kehat (9 a/8 e), je 17 Rotpuller (1 Rot/1 Gelbrot), Friesenbichler (2 a/12 e)
SCRA (22): 19 Lukse (voll), je 18 Oritz (2 a/1 e), je 17 Seeger (2 a/12 e), Hofbauer (1 a/2 e), 16 Prokopic (2 a/7 e)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 34 75
2. FK Austria Wien 34 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 34 57
4. CASHPOINT SCR Altach 34 53
5. FC Flyeralarm Admira 34 46
6. SK Rapid Wien 34 40
7. SV Mattersburg 34 40
8. RZ Pellets WAC 34 38
9. SKN St. Pölten 34 36
10. SV Guntamatic Ried 34 32
» zur Gesamttabelle