Bundesliga 16.10.2015, 13:28 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

LETZTE INFOS VOR DEM SPIEL GEGEN GRÖDIG

Wir haben die letzten Updates und Informationen vor unserem morgigen Heimspiel gegen Grödig (Generali-Arena, Sa., 18:30 Uhr) für Euch.

© Bildagentur Zolles KG Letzte Infos vor dem Spiel gegen Grödig

Ausgangslage: Uns winkt die Chance auf den ersten Sieges-Hattrick in der Liga seit fast zwei Jahren. Im November 2013 schlugen wir in Folge den SC Wr. Neustadt (3:0/a), WAC (1:0/h) und Wacker Innsbruck (5:0/a).

Violette Personalsituation: Ronivaldo fehlt weiterhin wegen einer Schambeinentzündung, Philipp Zulechner war bis Mitte der Woche krank, sein Einsatz war daher kurze Zeit fraglich. Nach dem Training am Freitagvormittag meinte Fink jedoch: "Zulechner wird wohl dabei sein".

Formation: Trainer Thorsten Fink schickte seine Mannschaft zuletzt in einem offensiv ausgerichteten 4-2-3-1-System aufs Feld, wobei Raphael Holzhauser und Alex Grünwald den zentralen Part vor der Abwehr einnahmen, Roi Kehat offensiver agierte. Interessant erscheint, ob Larry Kayode auch gegen die womöglich tiefer stehenden Grödiger als Sturmspitze eingesetzt wird oder doch noch Zulechner (fraglich) im Mittelfeld ersetzt.

Bilanz: Die letzten fünf Spiele gegen Grödig wurden nicht verloren. Allerdings auch nur eines gewonnen (1-4-0).

Zuschauer: Bis Freitag wurden knapp 6.000 Karten abgesetzt. Wir freuen uns zudem, am Samstag im Rahmen unserer Aktion Violetter Klassenausflug über 450 Schulkinder in der Generali-Arena begrüßen zu dürfen. Vor dem GET VIOLETT Megastore findet ab 15:00 Uhr eine Rabatt-Gaberl-Aktion statt. Je öfter man gaberlt, desto mehr Prozente erhält man im Megastore. Aufgepasst: Derby-Karten für den Austria-Sektor sind gegen Barzahlung ausschließlich an unseren Ost-Kassen erhältlich!

Schiedsrichter: Der Steirer Andreas Kolleger leitet am Samstag sein 24. Bundesliga-Spiel.

Besonderes: Teamchef Marcel Koller wird am Samstag in der Generali-Arena zu Gast sein.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 17 45
2. LASK 17 31
3. SKN St. Pölten 17 29
4. RZ Pellets WAC 17 26
5. FK Austria Wien 17 24
6. SK Puntigamer Sturm Graz 17 23
7. TSV Prolactal Hartberg 17 23
8. SK Rapid Wien 17 20
9. SV Mattersburg 17 19
10. FC Wacker Innsbruck 17 16
11. CASHPOINT SCR Altach 17 11
12. FC Flyeralarm Admira 17 11
» zur Gesamttabelle