Violett ist mehr... 12.10.2015, 18:05 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

AUSTRIA SPENDET FÜR "90 MINUTEN FÜR MEHR HOFFNUNG"

"Es ist unmöglich, die Augen vor dem Drama um die Migranten und Flüchtlinge zu verschließen, die europäischen Boden betreten", schrieb Jorge Nuno Pinto da Costa, Vereinspräsident des FC Porto und Initiator einer groß angelegten Hilfsaktion, in einem offenen Brief an Uefa-Präsident Michel Platini. Das sehen wir genauso.

© amaspics.at Austria spendet für "90 Minuten für mehr Hoffnung"

Unter dem Motto "90 Minuten für mehr Hoffnung" haben die 80 teilnehmenden Vereine (Champions League, Europa League) in der aktuellen Flüchtlingskrise ein Zeichen gesetzt. Sie beschlossen, für jedes Ticket, das sie beim ersten Heimspiel der Gruppenphase verkaufen, einen Euro zu spenden.

Der FK Austria Wien, der ebenfalls Mitglied der ECA (European Club Association) ist, hat sich beim Heimspiel gegen den WAC auch freiwillig an dieser Aktion beteiligt und von jeder verkauften Tageskarte 1 Euro (exklusive Abos) für Flüchtlinge gespendet.

Im Endeffekt sind dabei 4.380 Euro zusammengekommen, die von uns nun an die zentrale Stelle bei der UEFA überwiesen und von dort verteilt werden.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle