Bundesliga 18.09.2015, 10:02 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

STATISTIK: DUELL DER SERIEN GEGEN STURM

Gleich mehrere aktuelle Serien stehen am Samstagnachmittag (16 Uhr) im Bundesliga-Duell unseres FK Austria Wien mit dem SK Sturm in der Grazer UPC-Arena auf dem Spiel. Wir sind saisonübergreifend fünf Auswärtsspiele (3-2-0) ungeschlagen, die Steirer haben im eigenen Stadion sieben Spiele in Folge (0-6-1) nicht mehr gewonnen, allerdings mit dem 2:3 gegen Salzburg am 30. August auch nur einmal verloren.

© Bildagentur Zolles KG Statistik: Duell der Serien gegen Sturm

Obendrein sind wir vier Runden (2-2-0) unbesiegt, wobei das 2:5 im Derby am 12. August unsere einzige Niederlage in den jüngsten 10 Spielen (5-4-1) bedeutete. Das 1:1 am vergangenen Samstag gegen die SV Ried schmerzte allerdings, verpassten wir doch dadurch den Sprung an die Tabellenspitze, die wir zuletzt allein in der Meistersaison 2012/13 innehatten.

Der SK Sturm hingegen verlor zuletzt drei Mal in Folge (0:1 in Ried, 2:3 gegen die Bullen und 0:2 in Mattersburg), ist vier Runden (0-1-3/das Remis beim Heim-2:2 gegen Rapid) seit dem 2:0 beim WAC am 12. August sieglos. Vor diesen drei Schlappen hat die Foda-Elf allerdings saisonübergreifend acht Spiele (3-5-0) nicht verloren.

Im direkten Bundesliga-Vergleich liegen wir mit 71 Siegen bei 40 Remis und 41 Niederlagen zwar klar voran, doch haben wir von den jüngsten sechs Duellen mit Sturm (0-3-3) keines gewonnen. Seit dem 3:2 in Wien am 3. Dezember 2013, als Ramsebner, Royer und Hosiner scorten, warten wir auf einen vollen Erfolg gegen die Blackies.

In der Bundesliga-Ära seit 1974 ist auch die Gesamtbilanz in Graz mit 28 zu 24 Siegen (24 Unentschieden) für die Austria positiv, von den jüngsten acht Begegnungen in der UPC-Arena haben wir aber nur eine (1-4-3) für uns entschieden. Am 21. September 2013, also vor fast zwei Jahren, drehten Hosiner (28.) und Simkovic (53.) nach dem 0:1 durch Beichler (6.) das Match zu einem 2:1, wir profitierten aber auch von der roten Karte für Gratzei, der nach einem Elfer-Foul an Spiridonovic vom Platz musste, Simkovic verwandelte den Penalty.

Von den 17 Liga-Heimspielen in der dritten Sturm-Ära von Franco Foda gingen übrigens nur drei verloren: 1:3 Rapid, 1:2 und 2:3 Salzburg. Hingegen gab es je sieben Siege und Remis.

In der Tabelle liegen wir als Dritte derzeit sechs Punkte vor Sturm (7.). Nach den zwei Niederlagen von Rapid ist das Feld an der Spitze eng zusammengerückt. Der Sensations-Führende Admira, gegen den wir mit dem 1:0 am 29. August unseren bisher letzten Auswärtssieg feierten, führt mit 17 Punkten einen Zähler vor den Hütteldorfern, auf die er am Sonntag im Happel-Stadion trifft. Je einen weiteren Punkt zurück folgen wir und Mattersburg (je 15) und dahinter lauert schon Titelverteidiger Salzburg (14).

Daher würde uns ein Sieg am Samstag in Graz zum Abschluss des ersten Meisterschaftsviertels  auf Rang eins katapultieren, falls sich Rapid und Admira mit einem Unentschieden trennen.

Statistisches und Wissenswertes...

...zum tipico-Bundesliga-Spiel (9. Runde) SK Sturm - FK Austria am Samstag in der Grazer UPC-Arena (16 Uhr), SR Oliver Drachta, Sky live.

Bundesliga-Bilanz:
Gesamt     152 Spiele      41-40-71     187:264
in Graz        76               24-24-28     106:102
in Wien         76              17-16-43       81:162

Liga-Ergebnisse 2014/15:
1:1 (h/17.8.2014) Tore: Schloffer (51.) bzw. Royer (8.)
3:0 (a/1.11.) M. Stankovic (15.), Djuricin (42.,54.)
2:1 (h/3.3.2015) Piesinger (71.95.) bzw. Grünwald (59.) beim Siegestor war Assistgeber Kienast abseits
0: 0 (a/9.5.)

Aktuelle Liga-Serien:
Sturm: Vier Spiele sieglos (0-1-3) und kassierte zuletzt drei Niederlagen (nach dem 2:2/h Rapid , 0:1 in Ried, 2:3 gegen Salzburg, 0:2 in Mattersburg). Vor den drei NL acht Spiele saisonübergreifend (3-5-0) ungeschlagen. Daheim seit dem 2:1 gegen Grödig am 18. April sieben Spiele (0-6-1/2:3 gegen Salzburg) sieglos.

FAK: Vier Runden (2-2-0) seit dem 2:5 gegen Rapid unbesiegt. Dies war saisonübergreifend die einzige Niederlage in jüngsten zehn  Runden (5-4-1). Auswärts fünf Spiele (3-2-0/Saison 2-2-0) seit dem 1:4 Rapid am 17. Mai nicht bezwungen. Außerhalb von Wien bisher letzte NL am 26. April mit 0:2 in Altach.

Liga-Serien gegeneinander:
Sturm: Sechs Spiele (3-3-0) seit dem 2:3 in Wien am 3.12. 2013 ungeschlagen. Daheim nur eine NL (1:2 am 21.9.2013) in jüngsten acht Spielen (3-4-1). Bisher letzter(H)- Sieg 2:1 am 3. März,

FAK: Verlor in der Bundesliga gegen Sturm in insgesamt 15 Saisonen kein Match (zuletzt 2009/10 mit 3-1-0, 2 x sogar mit 4-0-0/78/79 und 87/88.). Gewann gegen Sturm 4 x kein Match (zuletzt 2014/15 mit 0-2-2).

Liga-Tore:
Sturm (9/4 Schützen):
4 Tadic, 2 Avdijaj, Hadzic, 1 Piesinger

FAK (18/6 Schützen):
7 Gorgon, 4 Kayode, 3 Grünwald, je 1 Shikov, Meilinger, Holzhauser
plus Eigentor Pichler (Grödig)

Liga-Assists:
Sturm: 2 Potzmann, fünf weitere Spieler je 1
FAK: 2 Grünwald, Holzhauser, je 1 Friesenbichler, Gorgon, Rotpuller,Vukojevic, Zulechner

Liga-Kopftore:
Sturm: erzielt 2 (2 x Tadic), kassiert 3
FAK: erzielt 2 (2 x Kayode), kassiert 1

Liga-Joker-Tore:
Sturm: 2 (2 x Tadic)
FAK: 1 (Meilinger)

Liga-Tore aus Standards:
Sturm: erzielt 3 (1 Elfer, 2 nach Corner)
            kassiert 3 (2 n. Corner, 1 n. Freistoß)
FAK: 12 erzielt ( Nummer 1/5 Elfer, 2 Freistöße, 3 n. C, 2  n. F)
          3 kassiert (1 E, 2 n.F)

Einsätze:
Sturm (19 Spieler)
Je acht Esser, Madl (jeweils voll), Schick (2 x ausgewechselt, einmal eingewechselt), Avdijaj (3a), Dobras (2 a, 2 e), Tadic (5 a,2 e)
FAK (18):
8 Almer, Martschinko (jeweils voll), Holzhauser (1 a), Shikov (2 e), Grünwald (3 a), Kayode (3 a), Gorgon (4 a), Vukojevic (4 e)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 34 75
2. FK Austria Wien 34 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 34 57
4. CASHPOINT SCR Altach 34 53
5. FC Flyeralarm Admira 34 46
6. SK Rapid Wien 34 40
7. SV Mattersburg 34 40
8. RZ Pellets WAC 34 38
9. SKN St. Pölten 34 36
10. SV Guntamatic Ried 34 32
» zur Gesamttabelle