Amateure 01.10.2015, 11:04 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

HEIMDERBY GEGEN DEN WIENER SPORTKLUB

Am Freitagabend (19:00 Uhr) kommt es in der Generali-Arena zum traditionsreichen Duell zwischen den Austria Amateuren und dem Wiener Sportklub. Trainer Andreas Ogris stehen mit der Ausnahme eines Trios alle Mann zur Verfügung.

© amaspics.at Heimderby gegen den Wiener Sportklub

Zwei große Siege sind den Jungveilchen in dieser Saison schon geglückt. Gleich zum Auftakt hatte man die Rapid Amateure mit 2:0 geschlagen, ehe man vor zwei Wochen Titelfavorit Horn mit 3:2 von der Tabellenspitze holte.

Dazwischen verbuchte die junge Mannschaft drei Remis und vier Niederlagen. Knapp ging es immer jedenfalls immer her. So auch am letzten Samstag, als man beim überraschend stark in die Saison gestarteten Stadlau ein 1:1 holte.

Trainer Andreas Ogris, der seiner Mannschaft in dieser Spielzeit auch nach unerfreulichen Resultaten den Rücken stärkte, musste diesmal einen „zu fehlerhaften und behäbigen Spielaufbau in Halbzeit eins“ beanstanden, ehe „wir in Hälfte zwei konzentrierter und aktiver zu Werke gingen“.

"Es wird an uns liegen"

Gegen den Sportklub, Tabellenletzter in der Regionalliga Ost, erwartet der frühere Austria-Stürmer eine schwere, aber machbare Aufgabe. Die Dornbacher haben bislang drei Zähler weniger als die Jungveilchen geholt. Ogris sagt: „Der Sportklub ist besser, als es sein Tabellenplatz aussagt. Es wird an uns liegen, unsere Hausaufgaben zu machen und an die Grenzen zu gehen, dann können wir auch drei Punkte holen.“

Nikola Zivotic und Manuel Ortlechner stehen nach ihren Verletzungen wieder im Mannschaftstraining. Ein Einsatz käme aber noch zu früh. David Cancola trainiert nach seiner Schambeinentzündung individuell.

Besucher-Infos

Austria-Abonnenten genießen am Freitagabend freien Eintritt. Karten gibt es an der Ost-Tribüne der Generali-Arena um 8 (Vollpreis), 6 (Ermäßigt) und 4 Euro (Kind). Parkplatz ll (am Ende der Fischhofgasse) öffnet eine Stunde vor Ankick, die Zufahrt ist kostenlos.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle