Akademie 14.09.2015, 13:46 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

DERBY-NIEDERLAGEN FÜR AKADEMIE-TEAMS

Die Akademie-Teams des FK Austria Wien kassierten am Wochenende besonders schmerzhafte Niederlagen.

© amaspics.at Derby-Niederlagen für Akademie-Teams

Die U18 unterlag im Duell gegen Rapid auswärts mit 2:5 und kassierte damit die erste Saison-Niederlage. Dies wohlgemerkt trotz zweier Führungen und eines gefühlten spielerischen Übergewichts.  In der Tabelle bleibt die Mannschaft von Trainer Cem Sekerlioglu Zweiter und aufgrund der besseren Tordifferenz einen Rang vor dem Hütteldorfer Rivalen.

Mohamed Bassiouny erhöhte sein Torkonto auf sechs Treffer– damit führt er die Wertung der ÖFB-Jugendliga vor  Teamkollege Leo Zefi (3 Tore) an.

Die U16 musste sich ebenfalls klar geschlagen geben, unterlag den Alterskollegen mit 1:7 und fiel in der Tabelle nach drei Runden auf Rang elf zurück. In der nächsten Runde wartet Schlusslicht St. Pölten – auf eine Platzierungs-Verbesserung darf gehofft werden, wenngleich es dafür eine große Leistungssteigerung braucht.

Ein schneller Rückstand machte auch der U15 das Leben schwer. Grün-Weiß führte dank enormer Effizienz bereits nach 20 Minuten mit 3:0. Das Aufbäumen unserer jungen Veilchen machte Mut, brachte auch zwei Treffer ein, am Ende musste man sich aber mit 2:4 geschlagen geben. Auf den ersten Sieg wird weiter gewartet. 

Ergebnisse

AKA SK Rapid U18 - AKA FK Austria Wien 5:2 (1:1)
Zefi, Bassiouny

AKA SK Rapid U16 - AKA FK Austria Wien 7:1 (6:0)
Zellmann

AKA SK Rapid U15 - AKA FK Austria Wien 4:2 (3:0)
Orgolitsch (2)