Profimannschaft 24.07.2015, 17:22 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

TRAINERDEBÜTS IN VIOLETT

Verlieren zwar nicht verboten, aber doch eher eine Rarität. In 41 Saisonen der Bundesliga gingen die Schützlinge der jeweiligen Austria-Trainer in deren erstem Match 25-mal als Sieger vom Platz. Zwölf weitere Spiele endeten remis, acht gingen verloren.

© Bildagentur Zolles KG Trainerdebüts in Violett

Zuletzt am 4. April dieses Jahres, als unsere Violetten unter dem Zepter von Interimstainer Andy Ogris gegen den allerdings stärksten Gegner, RB Salzburg in Wals-Siezenheim 1:3 unterlagen. Die Mehrfach-Coaches wie Stessl, Prohaska, Parits usw wurden mit jedem Engagement berücksichtigt.

Erst eine Niederlage unter deutschem Trainer

Vor dem 1:3 hatten unsere Betreuer ihre Auftakt-Liga-Spiele elfmal in Folge nicht verloren. Seit dem aktuellen deutschen Teamchef Jogi Löw, dessen Austria-Elf sich am 16. Juli 2003 in Klagenfurt dem FC Kärnten 1:2 geschlagen geben musste. Das war die bisher einzige Niederlage eines deutschen Austria-Trainers in seinem ersten Bundesligaspiel.

Horst Hrubesch (4:0 in Wien gegen Vorwärts Steyr 1995) und Christoph Daum (4:0 in Graz gegen den GAK 2002) feierten Siege, Egon Coordes (1:1 beim VfB Mödling 1994) und Wolfgang Frank (0:0 gegen Rapid im Prater 1997) remisierten. Ihr Landsmann Thorsten Fink debütiert am Sonntag (16:30 Uhr) auswärts gegen den Wolfsberg AC.

Debüts der Austria-Trainer seit Bestehen der Bundesliga:

2015 Thorsten Fink (Wolfsberger A/auswärts ?:?)
2015 Andreas Ogris (RB Salzburg 1:3/a)
2014 Gerald Baumgartner (SV Grödig 1:1/heim)
2014 Herbert Gager (Wolfsberger AC 0:0/a)
2013 Nenad Bjelica (CRO/Admira 2:0/h)
2012 Peter Stöger (Wolfsberger AC 1:0/a)
2012 Ivica Vastic (SV Ried 2:0/h)
2008 Karl Daxbacher (Austria Kärnten 1:1/h)
2008 Didi Constantini (SV Ried 2:0/h)
2006 Georg Zellhofer (Wacker Tirol 4:1/h)
2005 Peter Stöger/Frenkie Schinkels (GAK 0:0/a)
2004 Lars Söndergaard (DEN/Sturm Graz 3:1/a)
2004 Günter Kronsteiner (Sturm Graz 5:1/a)
2003 Joachim Löw (GER/FC Kärnten 1:2/a)
2002 Christoph Daum (GER/GAK 4:0/a)
2002 Walter Schachner (SV Ried 2:0/h)
2002 Didi Constantini (GAK 1:1/a)
2001 Walter Hörmann/Toni Pfeffer (FC Kärnten 0:0/a)
2001 Arie Haan (NED/GAK 0:1/h)
2000 Heinz Hochhauser (GAK 4:0/h)
2000 Ernst Baumeister (LASK/0:1/a)
1999 Herbert Prohaska (GAK 2:0/a)
1999 Friedl Koncilia (Austria Lustenau 0:0/a)
1998 Zdenko Verdenik (SLO/Sturm Graz 0:2/a)
1998 Robert Sara (Sturm Graz 0:5/a)
1997 Wolfgang Frank (GER/Rapid 0:0/h)
1996 Walter Skocik (Sturm 3:2/h)
1995 Horst Hrubesch (GER/Vorwärts Steyr 4:0/h)
1994 Egon Coordes (GER/VfB Mödling 1:1/a)
1993 Josef Hickersberger (VfB Mödling 1:0/h)
1992 Hermann Stessl (VSE St. Pölten/3:1/a)
1990 Herbert Prohaska (Vienna 3:0/h)
1989 Erich Hof (Admira Wacker 1:1/h)
1988 Robert Sara (Austria Klagenfurt 3:0/a)
1988 August Starek (LASK 3:1/h)
1987 Ferdinand Janotka (Austria Klagenfurt 2:1/h)
1987 Karl Stotz (LASK 1:2/a)
1986 Thomas Parits (Wr. Sportclub 5:3/a)
1985 Hermann Stessl (SC Eisenstadt 2:0/a)
1984 Thomas Parits (Admira Wacker 2:0/h)
1982 Vaclav Halama (TCH/Wacker Innsbruck 6:1/h)
1979 Erich Hof (Wr. Sportclub 2:2/a)
1977 Hermann Stessl (LASK 2:1/h)
1975 Karl Stotz (Vöest Linz 1:1/a)
1975 Johann Löser (Austria Klagenfurt 0:1/a)
1974 Robert Dienst (Austria Klagenfurt 3:1/h)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 35 78
2. FK Austria Wien 35 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 35 60
4. CASHPOINT SCR Altach 35 53
5. FC Flyeralarm Admira 35 46
6. SK Rapid Wien 35 43
7. SV Mattersburg 35 40
8. RZ Pellets WAC 35 39
9. SKN St. Pölten 35 37
10. SV Guntamatic Ried 35 35
» zur Gesamttabelle