Profimannschaft 17.07.2015, 10:44 Uhr

STATISTIK-CHECK: DER CUP BEGINNT WIEDER IN OBERWART

Ehe für den FK Austria Wien am 26. Juli (Sonntag, 16:30 Uhr) in Wolfsberg der Anpfiff zur 42. tipico-Bundesliga erfolgt, starten die Violetten am Freitag (19:30 Uhr) ebenfalls auswärts in die neue Saison.

Statistik-Check: Der Cup beginnt wieder in Oberwart

Im ersten Pflichtspiel unter Trainer Thorsten Fink nehmen die Violetten gegen die Sportvereinigung Oberwart im ÖFB-Samsung-Cup erneut einen Anlauf auf den Pokal. Um die Trophäe im Mai 2016 letztlich auch in die Höhe stemmen zu können, müsste der Rekordsieger allerdings nach Oberwart noch fünf weitere Gegner schlagen. Die violette Familie wartet nach dem Endspiel-Einzug 2015 jetzt schon einige Zeit auf diesen Moment, liegt doch der 27. Erfolg schon sechs Jahre zurück.

Am 24. Mai 2009 bezwangen wir im Mattersburger Finale Admira/Wacker nach Verlängerung durch Tore von Okotie und Acimovic (2) 3:1. Das war der Schlusspunkt einer eindrucksvollen Serie, hatten wir doch von 2003 bis 2009 fünfmal den Cup gewonnen und waren nur 2004 im Endspiel in Salzburg am GAK im Elferschießen (4:5 nach 3:3.n.V.) gescheitert.

Seit 2009 schnupperte unsere Austria zweimal am Triumph, allerdings mit negativem Ausgang. 2013 als Favorit mit dem 0:1 gegen FC Pasching, wobei der Drittligist vorher immerhin auswärts Rapid (1:0) und RB Salzburg (2:1) eliminiert hatte. Der 24. Meistertitel entschädigte damals jedoch für diese Enttäuschung.

Am 3. Juni dieses Jahres mussten wir uns im Klagenfurter Wörthersee-Stadion erst in der finalen Verlängerung den Salzburger Bullen 0:2 geschlagen geben.

SV Oberwart schon zum 4. Mal unser erster Cup-Gegner

Die SV Oberwart, in der Cup-Geschichte eine recht bescheidene Nummer (z.B. 2014/15 gar nicht dabei), war bereits dreimal jeweils auswärts Erstrunden-Gegner der Austrianer. Am 19. August 1981 fertigten wir die Burgenländer durch Treffer von Kuntz (2), Parits (2), Hickersberger, Fiala, Riedl 7:1 (2:0) ab.

Die anderen zwei Duelle verliefen für uns ebenfalls ohne größere Probleme. Am 14. Juli 2012 setzten wir uns nach einer 3:0-Führung (Jun 45., 58.), Stankovic (60.) 3:1 durch. Am 12. Juli 2013 siegten wird 3:0 (Hosiner 20., Grünwald 27., Stankovic 73.) 3:0. Gorgon war vom aktuellen Kader als einziger in beiden Spielen dabei, im zweiten waren Grünwald und Rotpuller dabei.

Austria im Cup zum 18. Mal auswärts

Für die Austria wird das Treffen im Oberwarter Inbform-Stadion das insgesamt 18. auswärts seit dem 0:4 (Viertelfinale) in Wien gegen Austria Lustenau am 9. April 2011. Die Finali Pasching (in Wien) und Salzburg (Klagenfurt) sind dabei nicht berücksichtigt.

In der vergangenen Saison schlugen wir uns ja bis zum Finale auswärts mit fünf Siegen und dem Gesamtscore von 22:0 beachtlich, der Auftaktsieg war bekanntlich ein 6:0 auf der Hohen Warte gegen die Vienna. Ein Weiterkommen in der ersten Runde gegen den aktuellen burgenländischen Landesliga-Meister, der den Wiederaufstieg in Regionalliga Ost geschafft hat, ist wohl Pflicht.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle