Profimannschaft 01.08.2015, 11:35 Uhr

STATISTIK-CHECK: AUSTRIA DAHEIM GEGEN ALTACH UNGESCHLAGEN

Mit dem FK Austria Wien und dem SCR Altach treffen am Sonntag (16:30 Uhr) in der Generali-Arena ein Sieger und ein Verlierer der Auftakt-Runde in der tipico-Bundesliga-Saison aufeinander.

Statistik-Check: Austria daheim gegen Altach ungeschlagen

Unsere Veilchen blühten vor einer Woche in Wolfsberg mit dem 2:0 auf, die Vorarlberger mussten sich in Grödig 1:2 geschlagen geben. Im Spieljahr 2014/15 endeten die vier Duelle zwischen Wien und dem „Ländle“ von den Resultaten her aber ausgeglichen. Es gab je einen Erfolg bei zwei Remis. Den kleinen Unterschied machte mit 6:5 für uns lediglich das Torverhältnis aus. Vielleicht entscheidet in der zweiten Liga-Runde am Sonntag wie 2014/15 wieder der Heimvorteil.

Vor eigenem Publikum haben die Violetten gegen den besten Aufsteiger der Bundesliga-Historie, der heuer mit dem Punkterekord (59 Zähler) Tabellendritter wurde und als erster Vertreter aus dem „Ländle“ im Europacup spielt, noch keine Niederlage hinnehmen. In bisher acht Liga-Spielen gab es sechs Siege und zwei Remis mit 18:5 Toren!

Gelingt es unserer neuen, ambitionierten Mannschaft diese Bilanz mit einem weiteren Dreier auszubauen, wäre es der erste Heimerfolg in der Meisterschaft nach drei sieglosen Matches (0-2-1) am Verteilerkreis seit dem 2:1 am 2. Mai gegen Absteiger SC Wr. Neustadt.

Der jüngste Auswärtssieg gelang den Vorarlbergern übrigens auch gegen die Niederösterreicher, der am 31. Mai mit 1:0 ebenfalls knapp ausfiel. Daheim ist die Canadi-Truppe eine Macht, war 2014/15 mit 12-3-3 hinter RB Salzburg die zweitbeste Mannschaft vor heimischer Kulisse und schaffte dort neun Heimsiege (21:4 Tore) in Serie.

Besonders aufpassen sollten unsere Veilchen aber auch in Wien auf Hannes Aigner. Der Stürmer, einst auch einmal im Austria-Trikot, brachte es 2014/15 in der Meisterschaft auf zwölf Tore und sechs Assists. Der Routinier, der beim 2:5 gegen die Veilchen in Wien zweimal gescorte hatte, traf zuletzt vor einer Woche auch in Grödig.

Statistisches und Wissenswertes

Liga-Ergebnisse 2014/15:
0:0 (heim) am 2.8.2014
1:1 (auswärts) am 18.10.2014; Tore: Larsen (5.) bzw. Schreiner (3.)
5:2 (h) am 21.2.2015; Tore: F. Koch (13.), Gorgon (24., 69.), Holzhauser (54.), Stronati (86.) bzw. H. Aigner (62., 64.)
0:2 (a) am 26.4.2015; Tore: Prokopic (13.), Roth (15.)
 
Beste Liga-Torschützen 2014/15:
FAK: Gorgon und Damari je 8
SCRA: H. Aigner 12, Ngwat-Mahop 8
 
Liga-Gesamtbilanz:
Insgesamt 16 Spiele: 9-3-4 (26:12 Tore)
In Wien 8 Spiele: 6-2-0 (18:5)
In Altach 8 Spiele: 3-1-4 (8:7)
 
Liga-Tabellenbilanz 2014/15:
FAK: 7. Rang (10-13-13/45:51); daheim: 6. Rang (7-6-5/26:21)
SCRA: 3. Rang (17-8-11/50:49); auswärts: 4. Rang (5-5-8/17:33)
 
Liga-Bilanz nach Spielhälften 2014/15:
FAK: 1. Spielhälfte 5. Rang (10-16-10/23:21); 2. Spielhälfte 7. Rang (8-14-14/22:30)
SCRA: 1. Hälfte 2. Rang (14-14-8/20:19); 2. Hälfte 5. Rang (15-10-11/30:30)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 11 31
2. SKN St. Pölten 11 21
3. LASK 11 21
4. FK Austria Wien 11 17
5. RZ Pellets WAC 11 15
6. SK Puntigamer Sturm Graz 11 14
7. SV Mattersburg 11 13
8. TSV Prolactal Hartberg 11 12
9. SK Rapid Wien 11 12
10. FC Wacker Innsbruck 11 10
11. CASHPOINT SCR Altach 11 9
12. FC Flyeralarm Admira 11 9
» zur Gesamttabelle