Profimannschaft 27.07.2015, 15:41 Uhr

MONTAG: ZWEI TRAININGSGRUPPEN UND EINE DIAGNOSE

Christoph Martschinko (Bild), am Sonntag über 90 Minuten im Einsatz, verbrachte den Montagvormittag wie viele seiner Kollegen in der Kraftkammer. Der Rest schwitzte knapp zwei Stunden auf dem Trainingsplatz.

Montag: Zwei Trainingsgruppen und eine Diagnose

Spätabends kehrte der Mannschaftsbus am Sonntag nach dem 2:0-Sieg beim WAC zum Bundesliga-Auftakt bei der Generali-Arena ein.

Bilder des 2:0-Siegs Bildagentur Zolles KG

Wenige Stunden später sah man unsere Spieler wieder im Trainingsoutfit. Genauer gesagt bat das Trainerteam am Montag um 9:00 Uhr zur einzigen Einheit des Tages.

Jene Spieler, die gestern länger als eine Halbzeit im Einsatz waren, absolvierten ein Regenerations- und Oberkörpertraining. Der Rest arbeitete am Platz. Ein knapp zweistündiges "Spiel-Ersatz-Training" war angesagt – inklusive Beweglichkeit, Läufe und einem Kleinfeldmatch.

Nicht mit dabei war Richard Windbichler. Unser Innenverteidiger war am Sonntag in Halbzeit eins mit einer Verletzung ausgeschieden. Am Montag wurde diagnostiziert: Muskelfaserriss im Adduktorenbereich - er fällt rund fünf Wochen aus.

Das weitere Programm in dieser Woche: Dienstag ist frei, Mittwoch und Donnerstag stehen jeweils zwei Einheiten pro Tag (jeweils 9:00 und 17:00 Uhr) auf dem Programm. Die Einheiten am Freitag und Samstag sind geschlossen, Sonntag findet das erste Heimspiel der Saison gegen den SCR Altach statt (16:30 Uhr, Generali-Arena, Karten- und Abo-Infos).

https://youtu.be/JFkom5Bttko