ÖFB-Cup 16.07.2015, 09:21 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

FINK: „GEGEN JEDES TEAM DIE GLEICHE EINSTELLUNG“

Der FK Austria Wien bestreitet am Freitag sein erstes Pflichtspiel in der Saison 2015/16. Trainer Thorsten Fink will seine Mannschaft mit „Spaß, Freude und der richtigen Einstellung bei der Sache“ sehen.

© Bildagentur Zolles KG Fink: „Gegen jedes Team die gleiche Einstellung“

Österreichs Rekordcupsieger startet bei der SV Oberwart (Freitag, 19:30 Uhr) in die neue Spielzeit. Nach einer viereinhalbwöchigen Vorbereitungszeit gastiert der FK Austria Wien zum Auftakt des ÖFB-Samsung-Cups bei jenem burgenländischen Klub, der gerade erst in die Regionalliga Ost aufgestiegen ist.

Trainer Thorsten Fink hat zum Gegner zwar einige Infos eingeholt, betont aber: „Der Fokus liegt auf unserem Spiel. Wir wollen gegen jedes Team die gleiche Einstellung an den Tag legen, dazu mit Spaß und Freude an die Sache herangehen. Wenn wir diese Mischung bewerkstelligen, werden sich auch die Erfolgserlebnisse einstellen.“

Die Mannschaft wird Freitagvormittag ins Burgenland reisen. 16 Namen dürfen im Pokal gegen den Drittligisten auf dem Blankett aufscheinen – die Startelf steht für Fink größtenteils fest. „Wir werden unsere fitteste Elf aufbieten. Wir konnten in viereinhalb Wochen Vorbereitung noch nicht totale Rücksicht auf dieses Spiel nehmen – aber die Mannschaft wird voll da sein.“

Profis» alle Termine
Donnerstag, 18. Jänner 2018 23:59 Uhr ics Programm: Geburtstag Salamon Ort:
Montag, 5. Februar 2018 23:59 Uhr ics Programm: Geburtstag Demaku Ort:
Sonntag, 11. Februar 2018 23:59 Uhr ics Programm: Geburtstag Blauensteiner Ort:
Dienstag, 13. Februar 2018 23:59 Uhr ics Programm: Geburtstag Martschinko Ort:

Die erste Kennenlernphase sei vorbei. „Ich bin vom Grundcharakter der Mannschaft überzeugt. Die Vorbereitungszeit ist aber eine spezielle Phase. Jeder steckt voller Tatendrang, die Saison steht vor der Tür. Etwaige Reibungspunkte kommen erst mit den Pflichtspeilen – aber auch die halte ich für wichtig. Die Spieler, die letztes Jahr hier waren, sind durch ein Stahlbad gegangen – ich glaube, dass sie das stärker gemacht hat.“

U19-Teamspieler "brauchen noch ein bisschen Zeit"

Dass es im letzten Testspiel ein 0:1 gegen Zürich gab, weiß Fink einzuordnen. „Für die Mannschaft war es wichtig, auch so ein Erlebnis in der Vorbereitung gehabt zu haben. Wenn alles geklappt hätte, wäre das auch nicht gut gewesen. Das Team weiß, dass es fit und frisch sein muss, um unser Spiel umzusetzen. Wenige Stunden nach unserer Rückkehr aus einem intensiven Trainingslager war das freilich noch nicht der Fall.“

Gegen Oberwart würde das Führungstor „vieles leichter machen – das ist im Pokal nun einmal so“, weiß Fink, der auf die verletzten Ronivaldo, Jens Stryger Larsen und Vanche Shikov verzichten muss. Mario Leitgeb fehlt zudem krankheitsbedingt. Österreichs U19-Teamspieler – Osman Hadzikic, Marko Kvasina, Petar Gluhakovic und Dominik Prokop – kehrten nach der EM Mitte der Woche zurück – „sie brauchen noch ein bisschen Zeit“.

Fan-Infos

Die Abendkassa des Oberwarter Informstadions öffnet am Freitag um 17:00 Uhr. Laut Veranstalter sind rund um das Stadion genügend Parkplätze vorhanden.

Preise an der Abendkasse: 15 Euro (Erwachsene), 5 Euro (Jugendliche zwischen 11 und 17 Jahren), kostenlos (Kinder bis 10 Jahre).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 20 44
2. FC Red Bull Salzburg 20 43
3. SK Rapid Wien 20 34
4. FC Flyeralarm Admira 20 31
5. LASK 20 27
6. FK Austria Wien 20 26
7. CASHPOINT SCR Altach 20 25
8. SV Mattersburg 20 21
9. RZ Pellets WAC 20 16
10. SKN St. Pölten 20 7
» zur Gesamttabelle