Bundesliga 21.07.2015, 09:59 Uhr
© FK Austria Wien/Köhler © FK Austria Wien/Köhler

RÜCKBLICK: GUTE BILANZ ZUM LIGA-AUFTAKT

Einzig Salzburg und Kärnten fügten in zuletzt 15 Saisonen dem FK Austria Wien zum jeweiligen Auftakt der tipico Bundesliga Niederlagen zu. Drei Niederlagen stehen sieben Siege und fünf Remis gegenüber.

© FK Austria Wien/Köhler Rückblick: Gute Bilanz zum Liga-Auftakt

In den übrigen 13 Jahren seit 2000 blieben die Violetten mindestens unbesiegt. Um Fortsetzung am Sonntag (16:30 Uhr) in der Wolfsberger Lavanttal-Arena unter unserem neuen Trainer Thorsten Fink und seiner neuen Mannschaft wird gebeten.

In guter Erinnerung ist der 1:0-Auswärtssieg 2012, dem ein Jahr später ein Heim-2:0 gegen Admira Wacker folgte. 2014 reichte es in Wien gegen SV Grödig nur zu einem 1:1.

Die violette Bilanz zum Liga-Auftakt ist seit dem Jahre 2000, also 15 Saisonen, mit sieben Siegen bei fünf Remis und drei Niederlagen sowie 21:12 Toren klar positiv.

Unsere Auftakt-Spiele im Detail seit 2000

2000: Grazer AK 4:0 (heim/5.7.); Tore: M. Wagner (2), Dospel, Mayrleb
2001: SV Salzburg 0:0 (auswärts/11.7.)
2002: SV Ried 2:0 (h/9.7.); Gilewicz, Hopfer
2003: FC Kärnten 1:2 (a/11.7.); Janocko
2004: Admira Wacker 2:1 (h/14.7.); Janocko, Rushfeldt
2005: Admira Wacker 2:1 (a/13.7.); Linz (2)
2006: Grazer AK 0.0 (h/18.7.)
2007: Sturm Graz 2:2 (a/11.7); Acimovic, H. Aigner
2008: Austria Kärnten 1:1 (h/9.7.); Acimovic (Elfer)
2009: RB Salzburg 1:2 (a/19.7.); Junuzovic
2010: SV Mattersburg 2:0 (h/17.7.); Liendl, Linz
2011: RB Salzburg 0:2 (a/17.7.)
2012: Wolfsberger AC 1:0 (a/25.7.); Jun
2013: Admira Wacker 2:0 (h/20.7.); Hosiner, Stankovic (Elfer)
2014: SV Grödig 1:1 (h/20.7.); Kamara
2015: Wolfsberger AC (a/26.7.) ?:?

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 31 71
2. SK Puntigamer Sturm Graz 31 60
3. SK Rapid Wien 31 55
4. LASK 31 54
5. FC Flyeralarm Admira 31 46
6. FK Austria Wien 31 39
7. SV Mattersburg 31 39
8. CASHPOINT SCR Altach 31 34
9. RZ Pellets WAC 31 23
10. SKN St. Pölten 31 11
» zur Gesamttabelle