ÖFB-Cup 03.06.2015, 06:11 Uhr

WISSENSWERTES RUND UM DAS CUP-FINALE

In den vier Saison-Spielen der tipico Bundesliga erzielte der FK Austria Wien gegen Meister RB Salzburg insgesamt sieben Treffer. Das war der zweitbeste Wert, den einer der neun Vereine in der Meisterschaft 2014/15 erreichte.

Wissenswertes rund um das Cup-Finale

Um dem unbefriedigenden Abschneiden in der Punktekampagne mit dem siebenten Tabellenplatz einen versöhnlichen Abschluss folgen zu lassen, müssen die Veilchen auch im 80. Endspiel um den ÖFB-Samsung-Cup am Mittwoch (20:30 Uhr) im Klagenfurter Wörthersee-Stadion treffen.

Und hinten müssten wir, wenn möglich, die Null halten. Das haben wir in den bisherigen fünf Cup-Partien als einziger Klub mit 22:0 Toren getan. Übrigens hat die Austria auf dem Weg zum Cup-Titel ihr Gehäuse schon zweimal sauber gehalten. Das war 2002/03 mit dem Gesamtscore von 7:0 (Finale 3:0 FC Kärnten) und 2005/06 mit 10:0 (auch in vier Spielen, mit finalem 3:0 SV Mattersburg).

Verdiente Finalisten

Der aktuellen blütenweißen Weste des Rekord-Pokalsiegers (27 Trophäen) steht die Salzburger Tormaschine gegenüber. Die „Bullen“ brachten es bisher auf 30 Treffer in fünf Cup-Partien und landeten mit dem 12:1 in Dornbach über den Wr. Sportklub einen Rekordsieg.

Statistisches und Wissenswertes für das 80. ÖFB-Samsung-Cup-Endspiel FK Austria Wien – RB Salzburg (Mittwoch, 20:30 Uhr/live ORFeins, Klagenfurter Wörthersee-Stadion, SR Oliver Drachta/OÖ):

 
Weg ins Finale:
Austria (alle Spiele auswärts): 1. Runde 6:0 gegen Vienna; Tore: Harrer (23.), Royer (38., 53.), Gorgon (60.), Kienast (70.), Grünwald (86.) - 2. Runde: 5:0 FC Kitzbühel; Tore Grünwald (16., 22.), Damari (30.), Mader (56.), Harrer (88.) - Achtelfinale: 6:0 TSV Hartberg; Tore: Ortlechner (2.), Salamon (21.), Leitgeb (41.), Damari (48.), Grünwald (51.), Harrer (70.) - Viertelfinale: 2:0 Kapfenberger SV; Tore: De Paula (2.), Kvasina (77.) - Halbfinale: 3:0 Wolfsberger AC; Tore: Rotpuller (64.), Leitgeb (67.), Holland (72.)
 
Salzburg (alle Spiele auswärts): 1. Runde 10:1 SC Sollenau – 2. Runde: 12:1 Wr. Sportklub – Achtelfinale: 2:1 n.V. Wacker Innsbruck – Viertelfinale: 4:0 SCR Altach – Halbfinale: 2:0 SV Grödig
 
Bisherige Cup-Torschützen:
Austria: 4 Grünwald, 3 Harrer, je 2 Damari, M. Leitgeb, Royer, je 1 Ortlechner, Salamon, Rotpuller, Gorgon, Kienast, Mader, Kvasina, Holland, De Paula
Salzburg: je 7 Sabitzer, Alan, 6 Soriano, je 2 Kampl, Quaschner, je 1 Bruno, Ch. Leitgeb, Ulmer, Mane, Roguljic, Soura (Eigentor)
 
Beste Cup-Torschützen (Schützenkönig erhält Prämien von 10.00 Euro):
je 7 Sabitzer, Alan, je 6 Soriano (alle RBS), Djuricin (alle für Sturm Graz erzielt/jetzt RBS), je 5 Ronivaldo (alle für KSV erzielt/jetzt FAK), Vujanovic (LASK), je 4 Grünwald (Austria), Zangerl (Wacker Innsbruck), Pittnauer (FAC)
 
ÖFB-Cup-Titel:
FK Austria: 27 (Rekord/zuletzt 2009/zuletzt im Finale 2013)
Salzburg: 2 (2014)
 
Saison-Resulte FAK – RBS in tipico Bundesliga:
3:2 (auswärts) am 21.9.2014; 2:4 (heim) am 6.12.2014; 1:3 (a) am 4.4.2015, 1:1 (h) am 31.5.2015
 
Cup-Prämien:
Für das Erreichen des Endspiels erhalten die Klubs jeweils 150.000 Euro, womit sie in dieser Cup-Saison auf insgesamt jeweils 275.000 Euro an Prämien kommen.
 
Schauplatz des Cup-Finales:
Im Klagenfurter Wörthersee-Stadion, der EM-Arena von 2008, fanden bisher zwei Endspiele statt. 2010 siegte der SK Sturm Graz gegen den SC Wr. Neustadt 1:0 und im Vorjahr setzte sich RB Salzburg gegen SKN St. Pölten 4:2 durch.
 
Vergabe internationaler Startplätze:
Gewinnt die Austria ihren 28. Cup-Titel, steigt sie in die dritte Runde der Europa-League-Qualifikation (Spieltermine 30. Juli bzw. 6. August) ein.
Holt sich der bereits für die Champions-League-Quali qualifizierte Meister Salzburg die Trophäe, dann nimmt der Liga-Fünfte WAC ab der zweiten Qualifikationsrunde der Europa-League (16. bzw. 23. Juli) teil.
 
Fairplay-Wertung (Prämie 10.000 Euro):
Da liegt die Austria mit 14,25 Punkten knapp hinter WAC (14,5). RB Salzburg scheint (9,45) scheint auf dem sechsten Platz auf und kann den Rückstand nicht mehr aufholen.
 
ÖFB-Samsung-Trophäe:
Der vom bekannten italienischen Art-Direktor Silvio Gazzaniga 1971 entworfene Samsung-Pokal ist 70 cm groß und hat ein Nettogewicht von 16,45 kg. Auf einem malachitgrünen Sockel thront der versilberte Pokal, der einen Herstellungswert von fast 20.000 Euro hat. Der ideelle Wert des Objekts der Begierde ist für den Gewinner natürlich kaum zu beziffern.
 
Cup-Termine 2015/16:
Auslosung der ersten Runde am 24. Juni in Wien, Spieltermine sind der 11., 12. oder 13 Juli. Das Endspiel wird am 21. oder 22. Mai 2016 wieder in Klagenfurt ausgetragen.