Austria für Österreich 10.06.2015, 15:01 Uhr

CASALI: „STOLZ, AUSTRIA-FAMILIE GUT ZU VERTRETEN“

Donnerstagfrüh (6:00 Uhr MEZ, live auf ORFeins) trifft Österreichs U20-Team bei der Weltmeisterschaft in Neuseeland im Achtelfinale auf Usbekistan. Austrias Jungkeeper Tino Casali (19) trachtet danach, seinen Kasten wie schon im letzten Gruppenspiel gegen Argentinien sauber zu halten.

Casali: „Stolz, Austria-Familie gut zu vertreten“

Wie verläuft die Vorbereitung auf das Spiel gegen Usbekistan?

Casali: „Wir haben von unserem Trainerteam wie auch schon vor den anderen Partien viele Informationen zum Gegner erhalten. Zuletzt haben wir auch noch im taktischen Bereich sehr viel gemacht – wir sind top vorbereitet.“

Mit einer Mannschaft welchen Kalibers seht ihr euch am Donnerstag konfrontiert?

"Usbekistan hat seine Gruppe sicher nicht umsonst als Zweiter beendet. Sie haben sehr gute Einzelspieler in der Offensive und zeichnen sich vor allem durch ihr Umschaltspiel aus.“

Wir sind eine super Einheit. Wir sind über die Jahre hinweg eng zusammengewachsen und das macht uns stark. Taktisch gesehen sticht sicherlich unser Gegenpressing hervor. Tino Casali

Wie hast Du die Reaktionen auf euren Aufstieg wahrgenommen?

„Natürlich haben uns über Whatsapp, Facebook und Co. sehr viele Menschen gratuliert. Man merkt, dass Österreich hinter uns steht und sich mit uns freut.“

Was zeichnet Österreichs U20 aus?

„Wir sind eine super Einheit. Wir sind über die Jahre hinweg eng zusammengewachsen und das macht uns stark. Außerdem bereitet uns das Trainerteam jedes Mal perfekt vor. Taktisch gesehen sticht sicherlich unser Gegenpressing hervor.“

Wie sieht dieser Tage Dein Kontakt zur Austria aus?

"Unser Tormanntrainer Franz Gruber analysiert nach jedem Spiel meine Leistung, wir stehen laufend in Kontakt. Es hilft mir sehr, von so einem Fachmann ständig bewertet zu werden. Auch viele Mitspieler und Mitarbeiter des Klubs haben mir gratuliert. Es erfüllt mich mit Stolz, wenn ich die Austria-Familie gut vertreten kann.“