Bundesliga 25.04.2015, 11:00 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

GEGEN ALTACH SEIT 2009 UNGESCHLAGEN

Der FK Austria Wien ist in der laufenden Saison der tipico Bundesliga gegen den SCR Altach ohne Niederlage. Und zuletzt hat es gegen den starken Aufsteiger mit dem 5:2 daheim den zweithöchsten Erfolg in diesem Spieljahr gegeben.

© Bildagentur Zolles KG Gegen Altach seit 2009 ungeschlagen

Die Vorarlberger sind neben Rapid die einzige Mannschaft in der Saison, gegen die Austria in dieser Saison noch nicht verloren hat. Diese Serie soll halten, wünschen sich alle im violetten Lager. Umgekehrt sind wir die einzige Elf, gegen die die Canadi-Truppe 2014/15 noch nicht gewonnen hat.
 
Diese positiven Fakten sollten sich unsere Veilchen in Erinnerung rufen, wenn sie am Sonntag (16:30 Uhr/live ORFeins) zum Abschluss der 30. Runde zum vierten Mal 2014/15 auf die Vorarlberger treffen.
 
Beim jüngsten 5:2, dem zweithöchsten Liga-Sieg nach dem 4:0 am 22.11.2014 zuhause gegen Admira Wacker, gab es sogar zwei Premieren. Raphael Holzhauser kam erstmals von Beginn an zum Einsatz und bedankte sich mit seinem Treffer zur 3:0-Führung.
 
Und Patrizio Stronati feierte sein Debüt, in dem er kurz vor dem Abpfiff den Endstand fixierte. Vorher hatte Ex-Veilchen Hannes Aigner mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Minuten zum 2:3 Hoffnung in den Reihen der Gäste aufkommen lassen.
 
Aigner machte es damit unserem Alexander Gorgon gleich, der in dieser Partie ebenfalls zweimal traf. Während „Gogo“ sein Comeback nach der Knöchelblessur geben könnte, wird Aigner diesmal ganz sicher fehlen.
 
Der Stürmer und Kapitän der Altacher, der zuletzt auch in der Südstadt „doppelt“ scorte, nahm sich mit der Gelb-Roten Karte selbst aus dem Spiel und ist gegen die Austria gesperrt. Der SCRA (2:2 in der Südstadt) spielte wie der FAK vor einer Woche remis.
 
Die bisher jüngste Niederlage gegen den Klub aus dem „Ländle“, der aktuell die beste Heimelf der Liga ist, datiert vom 27.2.2009. Gegen den späteren Absteiger verloren wir auswärts 1:2, wobei Standfest ins eigene Tor und Vorisek trafen. Unseren Treffer erzielte E. Sulimani.

Statistisches und Wissenswertes...

...zu SCR Altach – FK Austria Wien (30. Runde der tipico-Bundesliga, Sonntag, 16:30 Uhr/live ORFeins, Cashpoint-Arena, SR Christian Dintar/Bgld):

Liga-Ergebnisse 2014/15:
0:0 (auswärts) am 2.8.2014
1:1 (heim) am 18.10.2014; Tore: Schreiner (3.) bzw. Larsen (5.)
2:5 (a) am 21.2.2015; Tore: H. Aigner (62., 64.) bzw. Koch (13.), Gorgon (24., 69.), Holzhauser (54.), Stronati (86.)
 
2008/09:
0:1 (h), 1:2 (a), 2:1 (h), 1:4 (a)
 
Bundesliga-Bilanz:
Insgesamt 15 Spiele: 3-3-9 (10:26 Tore)
In Altach 7 Spiele: 3-1-3 (5:8)
In Wien 8 Spiele: 0-2-6 (5:18)
 
Liga-Serien gegeneinander:
Austria ist in der Bundesliga vier Spiele gegen die Altacher ohne Niederlage (2-2-0), zuletzt verlor sie am 27.2.2009 in Vorarlberg 1:2. Bisher letzter Sieg in Altach am 21.9.2008 mit 1:0 durch Bazina (24.).
 
Liga-Serien:
SCRA: In jüngsten sechs Runden (4-1-1) nur eine Niederlage (0:5 am 11.4. in Graz) erlitten und seit 13.8. (0:2 Admira) in elf Heimspielen (9-2-0) ungeschlagen und zuletzt acht (H)-Siege in Folge.
FAK: Seit fünf Runden (0-3-2) oder 8.3. (2:1 daheim gegen Rapid) ohne Dreier und auswärts sieben Partien (0-3-4) oder 9.11. (3:2 gegen Rapid im Happel-Stadion) sieglos.
 
Platzierungen:
SCRA: 4. Rang (14-7-8/41:38); daheim: 1. Rang (10-2-2/26:11)
FAK: 7. Rang (8-11-10/39:42); auswärts: 7. Rang (2-7-6/16:24)
 
Torschützen:
SCRA (41 Treffer): 10 H. Aigner, 8 Mahop, je 4 Kovacec, Seeger, Tajouri
FAK (39): 8 Damari, 7 Gorgon, 6 Grünwald, 5 Royer, je 2 De Paula, Kvasina, je 1 neun weitere
 
Assists:
SCRA: je 5 H. Aigner, Lienhart, 4 Seegher,
FAK: 6 Meilinger, 4 Royer, 3 Suttner
 
Kopftore:
SCRA: 4 erzielt und 5 kassiert
FAK: 6/5
 
Jokertore:
SCRA: 7 – FAK 6
 
Standard-Tore:
SCRA: 13 erzielt/12 kassiert
FAK: 10/8
 
Elfmeter:
SCRA: 5 von 7 verwertet bzw. 5 von 7 kassiert
FAK: 3 (Damari 2, Grünwald) von 5 (Grünwald, Holzhauser scheiterten) bzw. 2 von 2
 
Ausschlüsse:
SCRA: 9 (4 Rote und 5 Gelb-Rote Karten)
FAK: 4 (2/Shikov, Stronati und 2/Salamon, Ramsebner)
 
Einsätze:
SCRA: 29 Lienhart (2 x ausgewechselt), 28 Zwischenbrugger (1 a)
FAK: 28 Lindner (voll), 26 Meilinger (13 a, 3 x eingewechselt), je 25 Grünwald (11 a/5 e), Royer (9 a/5 e) sowie 24 Suttner (3 a/1 e), der zuletzt gegen WAC sein 200. Liga-Spiel bestritt

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. SK Puntigamer Sturm Graz 9 19
2. FC Red Bull Salzburg 9 18
3. FK Austria Wien 9 15
4. SK Rapid Wien 9 13
5. LASK 9 13
6. FC Flyeralarm Admira 9 13
7. CASHPOINT SCR Altach 9 12
8. RZ Pellets WAC 9 11
9. SV Mattersburg 9 6
10. SKN St. Pölten 9 2
» zur Gesamttabelle