Akademie 20.04.2015, 14:54 Uhr
© amaspics.at © amaspics.at

ELF TORE UND SECHS PUNKTE IM LÄNDLE

3,7 erzielte Tore im Schnitt - die Reise unserer Akademie-Teams nach Vorarlberg hat sich durchaus ausgezahlt.

© amaspics.at Elf Tore und sechs Punkte im Ländle

Einen hohen Sieg feierte dabei unsere U15, die gegen die Akademie Vorarlberg mit 8:1 gewann. Manuel Gager, Sohn des ehemaligen Austria-Coaches Herbert Gager, gelangen dabei bereits vor der Pause drei Treffer für die Mannschaft von Trainer Robert Serdar.

Unsere U16 musste sich indes deutlich geschlagen geben. Die erste Niederlage im Frühjahr bedeutete gleich ein 2:6, was mit einem Rückschlag in den Bemühungen um den Meistertitel gleichkommt.

Die U18 entschied ein enges Spiel für sich und bezwang Vorarlberg verdient mit 1:0. Goldtorschütze Mohamed Bassiouny per Kopf in Minute 63 sicherte dem Sekerlioglu-Team Platz zwei in der ÖFB Jugendliga (alle Spielpläne und Tabellen).

Ergebnisse

AKA Vorarlberg  - VERBUND AKA U18 FK Austria Wien 0:1 (0:0)
Bassiouny

AKA Vorarlberg  - VERBUND AKA U16 FK Austria Wien 6:2 (4:2)
Erbay (Elfmeter), Holzer

AKA Vorarlberg  - VERBUND AKA U15 FK Austria Wien1:8 (1:6)
Gager 3, Pessl 2, Hahn, Enidom, Sulzer

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle