Profimannschaft 11.03.2015, 08:04 Uhr

GORGON VERLETZT, GRÜNWALD KRANK

Hiobsbotschaft für den FK Austria Wien. Alexander Gorgon steht aufgrund einer Bänderverletzung im Sprunggelenk für längere Zeit nicht zur Verfügung.

Gorgon verletzt, Grünwald krank

Gorgon war schon am Montag zur Behandlung im Stadion, er klagte nach einem Foul von Rapids Petsos über Schmerzen im Sprunggelenk, musste deswegen ja auch unmittelbar nach der Pause ausgewechselt werden. Der Offensivmann erlitt einen Bändereinriss im Sprunggelenk, wird den Violetten voraussichtlich zwei bis drei Wochen nicht zur Verfügung stehen.

"Die Verletzung, für die Petsos aber nichts kann, ist sehr schmerzhaft, ich muss zur Entlastung jetzt sogar mit Krücken gehen", sagte Gorgon, der im Augenblick außer einer sanften Dehnung zur Mobilisierung kaum etwas machen kann.

Stryger Larsen geht es den Umständen entsprechend

Erst am vergangen Freitag wurde Jens Stryger Larsen von Klubarzt Dr. Alexander Kmen am rechten Knie operiert, schon am Samstag ist er wieder aus der Klinik entlassen worden und besuchte sogar am Sonntag das Wiener Derby. Trotz Krücken. Aber der Däne ist ein Profi durch und durch, lässt keine Minute für das Comeback unnötig verstreichen.

Bis zu seiner Rückkehr in das Mannschaftstraining wird es freilich noch einige Wochen dauern, aber Larsen nützte auch schon den freien Montag zu Behandlungen in der Generali-Arena. Gemeinsam mit Sporttherapeut Clemens Marent wurden für sein rechtes Knie, das er sich vergangenen Dienstag gegen Sturm Graz einen Meniskusriss sowie einen Einriss des inneren Seitenbandes zugezogen hatte, Mobilisationsübungen und Lymphdrainagen gemacht, danach saß er auch schon auf dem Radergometer. Klar, die Beugung und Streckung des Gelenks bereiten noch Schmerzen, aber Larsen beißt toll die Zähne zusammen.

Gute Fortschritte macht Fabian Koch. Der zweite Rechtsverteidiger neben Larsen, der sich bereits in Wr. Neustadt verletzte (Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel), wird ebenfalls noch einige Zeit ausfallen, bleibt für seine Behandlung aber in Wien.

Im Gegensatz zu Ronivaldo, der wegen Schambein- bzw. Adduktorenproblemen am Sonntag zur Behandlung nach Deutschland flog. Er wird sich in Herxheim bei Mike Steverding einer intensiven Reha unterziehen. Der ÖFB-Physiotherapeut verhalf gemeinsam mit der medizinischen Abteilung der Austria auch schon Markus Suttner und Alex Gorgon im vergangenen Jahr zum Comeback.

Grünwald muss sich nach Grippe schonen

Keine guten Nachrichten für das kommenden Bundesliga-Spiel des FK Austria Wien am Samstag in der Südstadt (16:00) gibt es auch von Alexander Grünwald. Der Mittelfeldspieler wird die Partie verpassen, da er wegen einer übergangenen Grippe eine Woche Schonung benötigt.

Gorgon, Koch, Larsen, Ronivaldo verletzt, Holland und Ramsebner gesperrt, und jetzt also auch noch Grünwald – die Qual der Wahl sieht wohl anders, denn der Kader ist bereits ziemlich ausgedünnt.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 34 75
2. FK Austria Wien 34 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 34 57
4. CASHPOINT SCR Altach 34 53
5. FC Flyeralarm Admira 34 46
6. SK Rapid Wien 34 40
7. SV Mattersburg 34 40
8. RZ Pellets WAC 34 38
9. SKN St. Pölten 34 36
10. SV Guntamatic Ried 34 32
» zur Gesamttabelle