Amateure 25.03.2015, 13:21 Uhr
© FK Austria Wien © FK Austria Wien

MÄHLICH FOLGT OGRIS ALS AMATEUR-TRAINER

Der FK Austria Wien hat Roman Mählich als Cheftrainer der Amateur-Mannschaft verpflichtet. Der 43-Jährige führt das Amt bis Saisonende aus, ehe der zu den Profis aufgerückte Andreas Ogris zurückkehren wird. Anschließend soll Mählich eine Funktion im Akademie-Bereich übernehmen.

© FK Austria Wien Mählich folgt Ogris als Amateur-Trainer

Mit Roman Mählich steht den Austria Amateuren ab sofort eine prominente Persönlichkeit des österreichischen Fußballs vor. Mählichs Vita zieren zwei Meister- sowie drei Cuptitel, hinzu kommen 13 Einsätze in der UEFA Champions League sowie 21 Spiele für Österreichs Nationalteam.

Der 43-Jährige ließ seine Profi-Karriere zwischen 2004 und 2007 in der zweiten Mannschaft der Veilchen ausklingen und trug großen Anteil am damaligen Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse.

Zuletzt trainierte der gebürtige Niederösterreicher, der sich aktuell in der Ausbildung für die UEFA Pro Lizenz befindet, die Mannschaft von St. Margarethen (vierthöchste Spielklasse), dazu fungierte er als Individualtrainer in der Akademie von Admira Wacker.

Auch in Sachen Medienarbeit bringt Mählich viel Erfahrung mit – seit 2010 ist er Fußball-Experte des ORF. Dieses Amt wird er zumindest bis Sommer weiterhin ausführen, allerdings nicht mehr bei Spielen der Austria im Einsatz sein. 

Für mich ist es eine große Ehre, bei der Austria tätig sein und meine Erfahrung einbringen zu dürfen. Roman Mählich

Roman Mählich (Interimstrainer): „Für mich ist es eine große Ehre, bei der Austria tätig sein und meine Erfahrung einbringen zu dürfen. Ich freue mich auf die Aufgabe, mit jungen und talentierten Spielern zusammenarbeiten zu dürfen. Ich übernehme diesen Posten bis Saisonende. Anschließend besteht die Möglichkeit, mein Wissen auch im Akademie-Bereich einzubringen.“

Franz Wohlfahrt (Sportdirektor): „Für die Austria ist es großartig, einen Mann mit solch einer Erfahrung für das Amateur-Team gewinnen zu können. Mit Roman Mählich verstärkt uns eine Persönlichkeit, die sowohl als Spieler als auch als Trainer auf einen tollen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle