Amateure 02.04.2015, 08:16 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

AUCH MÄHLICH STARTET MIT DREI AUSWÄRTSSPIELEN

Nicht nur Andreas Ogris an der Seitenlinie der Profis, auch Roman Mählich stehen als neuer Trainer der Austria Amateure zum Einstand drei Auswärtsspiele en suite bevor.

© Bildagentur Zolles KG Auch Mählich startet mit drei Auswärtsspielen

Der FK Austria Wien verzeichnet am Wochenende gleich zwei Trainerpremieren. Noch bevor Andreas Ogris am Samstag die Profis im Auswärtsspiel bei Salzburg coacht, debütiert Roman Mählich am Freitag (19:30 Uhr, Sportclub-Platz, Alszeile 19) als Trainer der Amateure.

Amateure » alle Termine
Freitag, 26. Mai 2017 18:30 Uhr ics Programm: Spiel gegen Admira Juniors Ort: Maria Enzersdorf-Südstadt/ BSFZ Arena

Dass es dabei gegen jenen Klub geht, bei dem Mählich seine Karriere als Aktiver begann, sei zwar „besonders“, aber in „erster Linie ist es eine große Ehre, für die Austria tätig zu sein und eine Mannschaft ins Spiel zu schicken“.

Personelle Fragezeichen

Wer Mählich im ersten Spiel zur Verfügung steht, ist ob zahlreicher Länderspiel-Einsätze, die seine Schützlinge während der letzten Tage absolvierten, noch nicht endgültig prognostizierbar. „Aber wir werden gut aufgestellt sein. Wir kennen natürlich auch die Stärken und Schwächen des Sportklubs.  Wie das Spiel aber endet, wird in vor allem davon abhängen, wie wir auftreten.“

Die Eingewöhnungsphase in Wien-Favoriten sei schnell vonstattengegangen. „Ich habe mich rasch und gut eingelebt. Eine gewisse Kennenlernphase wird es natürlich auch noch während der nächsten Tage und Wochen geben, aber der erste Eindruck war in jeder Hinsicht überaus gut.“

Aktuell liegen die Austria Amateure in der Regionalliga Ost als Vierter sechs Zähler vor Dornbachern (11.).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 34 75
2. FK Austria Wien 34 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 34 57
4. CASHPOINT SCR Altach 34 53
5. FC Flyeralarm Admira 34 46
6. SK Rapid Wien 34 40
7. SV Mattersburg 34 40
8. RZ Pellets WAC 34 38
9. SKN St. Pölten 34 36
10. SV Guntamatic Ried 34 32
» zur Gesamttabelle