Profimannschaft 04.03.2015, 18:22 Uhr

WOHLFAHRT: „VOLLER FOKUS AUF RAPID“

Es besteht kein Zweifel, der Stachel nach dem 1:2 bei Sturm Graz sitzt nach wie vor sehr tief. Die schwere Verletzung von Stryger Larsen, weswegen wir nur mit zehn Mann das Spiel beenden konnten sowie der Dolchstoß in der 95. Minute nach einem Abseitstreffer – alles Fakten, die uns im Moment allerdings kaum weiterhelfen.

Wohlfahrt: „Voller Fokus auf Rapid“

„Wir haben wie immer nach einem Spieltag auch heute unsere Analyse gemacht und viele Gespräche geführt“, sagt Sportdirektor Franz Wohlfahrt, „solche Phasen lassen einen noch näher zusammenrücken, man diskutiert noch mehr als sonst.“ Und dabei ist eines immer ganz klar herausgekommen: Niemand ist mit dem Tabellenplatz zufrieden und jeder ist bereit am selben Strang zu ziehen, um aus dieser misslichen Lage wieder herauszukommen.

Für Wohlfahrt ist das Derby am Sonntag jetzt ganz eine wichtige Zwischenetappe in dieser Saison, in der es noch 13 Spiele und den ÖFB Samsung Cup als große Ziele gibt. Aber Schritt für Schritt und Gegner für Gegner. „Bis Sonntag ist jetzt einmal ein überschaubarer Zeitraum, in dem wir uns alle voll auf Rapid fokussieren müssen. Seitens des Klubs werden wir alles Menschenmögliche unternehmen, um den Trainer und die Mannschaft bestmöglich in der Vorbereitung zu unterstützen.“

Dass es kein Selbstläufer ist, aus unserer aktuellen Situation wieder herauszukommen, ist jedem bewusst. Und es ist keine Frage, dass wir sehr bittere Tage in Violett im Moment erleben. „Es muss uns jetzt sehr rasch gelingen, die Mannschaft wieder auf Erfolgskurs zu bringen“, fordert Wohlfahrt.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle