Tradition 16.02.2015, 14:25 Uhr

JULIO MORALES IST 70!

Julio Morales (im Bild rechts unten) bestritt zwischen 1973 und 1978 über 200 Pflichtspiele für den FK Austria Wien, war Teil des "Hundertjährigen Sturms" und verhalf Violett zum Einzug in ein Europacupfinale.

Julio Morales ist 70!

Der aus Uruguay stammende Angreifer kam im Jänner 1973 von Nacional Montevideo, nachdem Kurt Blau, Cousin des langjährigen Austria-Sekretärs Norbert Lopper, auf ihn aufmerksam gemacht hatte.

Julio Morales wechselte zeitgleich mit einer weiteren Legende, Alberto Martinez, nach Wien und sorgte ebenso wie dieser bei seinem zweiten Einsatz für seinen Premierentreffer: Bei einem 5:1-Sieg über Sturm Graz am 1. Mai 1973 sorgten sowohl Morales als auch Martinez für Zählbares.

Gemeinsam mit Hans Pirkner und Thomas Parits bildete Morales den legendären "Hundertjährigen Sturm" der Violetten.

In der Spielzeit 1977/78 zog die Austria in das Finale des Europapokals der Pokalsieger ein, wobei Morales mit entscheidenden Toren gegen Lokomotive Kosice und Dynamo Moskau wesentlichen Anteil hatte. Das Finale ging bekanntlich gegen Anderlecht verloren.

1979 war Morales nach Uruguay zu Nacional Montevideo zurückgekehrt, wo er drei Jahre später auch seine aktive Karriere beendete.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 17 45
2. LASK 17 31
3. SKN St. Pölten 17 29
4. RZ Pellets WAC 17 26
5. FK Austria Wien 17 24
6. SK Puntigamer Sturm Graz 17 23
7. TSV Prolactal Hartberg 17 23
8. SK Rapid Wien 17 20
9. SV Mattersburg 17 19
10. FC Wacker Innsbruck 17 16
11. CASHPOINT SCR Altach 17 11
12. FC Flyeralarm Admira 17 11
» zur Gesamttabelle