Profimannschaft 16.01.2015, 17:45 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

KLARER 8:1-SIEG IM TESTSPIEL GEGEN NEUSIEDL

Der FK Austria Wien hat auch das zweite Testspiel in der Frühjahrsvorbereitung klar gewonnen: Am Freitag wurde der Regionalliga-Ost-Klub SC Neusiedl mit 8:1 (2:0) bezwungen. Gerald Baumgartner lobte die Spiel- und Lauffreude seiner Mannschaft.

© Bildagentur Zolles KG Klarer 8:1-Sieg im Testspiel gegen Neusiedl

Nach dem 5:1-Sieg über den FAC am Dienstag gewann die Mannschaft von Trainer Gerald Baumgartner auch das zweite Testspiel der Frühjahrsvorbereitung souverän, ließ dem Tabellenzehnten der Ostliga keine Chance.

Jens Stryger Larsen (40.) und Alex Gorgon (45.) brachten die Veilchen trotz einer Vielzahl an Chancen erst knapp vor der Pause mit 2:0 in Führung, nachdem man sich beide Male elegant hinter die Abwehrkette des Gegners kombinierte. Nach dem Wiederbeginn ging es trotz zahlreicher Spielerwechsel Schlag auf Schlag weiter.

Marko Kvasina (53.) hatte den Torreigen mit einem Linksschuss ins lange Eck fortgesetzt, ehe es ihm Alex Grünwald eine Viertelstunde später gleichtat (78.).

Für das 5:0 sorgte der knapp zuvor eingewechselte Ola Kamara (80.) – nicht sein letzter Kopfballtreffer an diesem Nachmittag. Das 6:0 besorgte Daniel Royer (83.). Dann setzte sich Kamara neuerlich energisch ein und erhöhte auf 7:0 beziehungsweise 8:1, nachdem Neusiedl noch in den Schlussminuten ein Ehrentreffer gelungen war.

Austria-Trainer Gerald Baumgartner sprach der Mannschaft ein Lob aus: „Wir haben uns sehr lauf- und spielfreudig präsentiert, die Mannschaft hat über das ganze Spiel versucht, die Vorgaben umzusetzen. Das war eine sehr anständige Performance.“

Marco Meilinger musste nach einem Foulspiel des Gegners vorzeitig ausgetauscht werden, er zog sich eine Verletzung im Bereich des Sprunggelenks zu. Der Mitreise ins Trainingslager nach Belek, wohin sich die Mannschaft am Mittwoch begibt, dürfte dies aber nicht im Weg stehen.

Neuzugang Philipp Zulechner kam noch nicht zum Einsatz. Manuel Ortlechner fehlte wegen Knöchel-Blessur, Sascha Horvath war durch das Bundesheer verhindert.

FK Austria Wien – SC Neusiedl 8:1 (2:0)

Austria spielte mit:  Lindner (46. Casali); Larsen, Shikov (60. Ramsebner), Rotpuller (70. Kienast), Salamon (60. Suttner); Serbest (60. Holland), Luxbacher (60. Grünwald), Mader; Meilinger (12. Royer), Gorgon (46. Kvasina), De Paula (74. Kamara)

Tore: Larsen (40.), Gorgon (45.), Kvasina (53.), Grünwald (78.), Kamara (80., 86., 92.), Royer (83); Neusiedl (89.)