Profimannschaft 08.01.2015, 09:03 Uhr

PLATZ NACH AUSTRIA-LEGENDE MARTINEZ BENANNT

Im Dezember 2009 ist Alberto Martinez (im Bild links) nur 59-jährig an einem Herzinfarkt verstorben. Nun wurde der Austria-Legende in ihrer Heimat Uruguay eine besondere Ehre zuteil.

Platz nach Austria-Legende Martinez benannt

In Alberto Martinez' Geburtsstadt Rocha wurde nämlich ein Platz nach ihm benannt. Die "Plaza Alberto Martinez" feierte am Wochenende ihre Eröffnung.

Als Spieler gehörte Martinez der erfolgreichen Austria-Mannschaft der späten 70er Jahre an. Im Halbfinale des Europacups der Cupsieger in der Saison 77/78 verwandelte er im Rückspiel gegen Dinamo Moskau (1:2 bzw. 2:1 n.V.) im Elfmeterschießen den entscheidenden Elfmeter zum Einzug ins Finale von Paris, wo es eine 0:4-Niederlage gegen Anderlecht setzte.

Später war er auch noch für den Wiener Sportclub, VÖEST Linz, den Favoritner AC und UD Las Palmas auf den kanarischen Inseln aktiv.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle