Allgemeine News 14.01.2015, 12:51 Uhr

DAMARI WECHSELT NACH LEIPZIG

Die Tinte unter den Verträgen ist nun trocken, jetzt ist es somit offiziell: Omer Damari verlässt den FK Austria Wien in Richtung Deutschland – er geht künftig für RasenBall Leipzig auf Torjagd. Darauf einigten sich die beiden Klubs am Mittwoch.

Damari wechselt nach Leipzig

Der 25-jährige Angreifer, der im Juli 2014 von Hapoel Tel Aviv kam und damals einen Vierjahres-Vertrag unterzeichnete, wechselt mit sofortiger Wirkung zum Tabellensiebten der 2. Bundesliga Deutschlands. Die Ablösemodalitäten werden stillschweigend behandelt.

Der israelische Internationale erwies sich im Herbst als Goldgriff, traf gleich bei seinem Debüt gegen Wiener Neustadt und leistete in Runde 15 beim 3:2-Auswärtssieg im Wiener Derby einen Doppelpack.

Insgesamt gelangen Damari auf Bundesliga- und Cup-Ebene zehn Treffer in 15 Pflichtspielen.

Es ist nunmehr unsere Aufgabe, Omers Position schnellstmöglich und mit entsprechender Qualität nach zu besetzen. Markus Kraetschmer

AG-Vorstand Markus Kraetschmer: „Wir haben in den vergangenen Tagen intensive Verhandlungen mit Leipzig geführt und letztendlich ein aus wirtschaftlicher Sicht sehr interessantes und attraktives Angebot erhalten. Der Spieler hat parallel dazu den Wunsch geäußert, den Transfer vollziehen zu können. Nach Erledigung aller Formalitäten haben wir dem Wechsel zugestimmt.“

Die Suche nach einem Nachfolger ist bereits in vollem Gange: „Es ist nunmehr unsere Aufgabe, Omers Position schnellstmöglich und mit entsprechender Qualität nach zu besetzen, wiewohl wir wissen, dass das keine leichte Aufgabe ist.“

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle