Fanwelt 10.01.2015, 10:40 Uhr

MIT DER AUSTRIA UM DIE WELT

Das Jahr 2014 war für Dominik ein Besonderes. Der Oberösterreicher verbrachte etwa ein halbes Jahr in den verschiedensten Winkeln dieser Welt.

Mit der Austria um die Welt

Am Ende einer langen Reise standen in Dominiks Aufzeichnungen 15 bereiste Länder, 14 Flüge, sowie 25.000 zurückgelegte Kilometer am Landweg. Doch neben beeindruckenden Zahlen standen für den Austria-Fan noch viele andere Dinge im Mittelpunkt.

Die Planungen für diesen Trip begannen im November 2013, als die Wiener Austria zum Auswärtsspiel der UEFA Champions League bei Atletico Madrid antrat. Die in der Nähe der spanischen Hauptstadt gelegene Kathedrale in Mejorada del Campo, an deren Fertigstellung ein Künstler seit den 1960er Jahren arbeitet, inspirierte Dominik dabei.

Ein halbes Jahr auf Achse zu sein, heißt auf Vieles verzichten zu müssen, was sich auch im Reisegepäck des langjährigen Austria-Mitglieds zeigte. In einem der beiden Rücksäcke, die auf die Reise mitgenommen wurden, durfte ein Accessoire natürlich nicht fehlen: Der violette Schal wurde zum ständigen Begleiter! Dieser erlebte zwischen Dubai und der Salzwüste von Bolivien Temperatur-Unterschiede von 65°C, in Chile und Bolivien Höhen-Differenzen von 5.000 Metern. Hinzu kamen unvergessliche Eindrücke, Kulturen und Sehenswürdigkeiten.

Bilder der Weltreise

Egal ob am Tokio Skytree, im Hochland von Vietnam, vor dem berühmten Tempel von Ankor Wat in Kambodscha, am Strand von Kho Phangan in Thailand, am Franz Josefs Gletscher in Neuseeland, bei der Oper in Sydney, in der verschollen Stadt Machu Picchu in Peru oder bei den Iguacu Wasserfällen in Argentinien, ein Foto mit dem Austria-Schal durfte nicht fehlen.

Am Fuße des Zuckerhutes stoppte Dominik nicht zufällig im Juni anlässlich der WM in Brasilien. Die Eindrücke eines Fußball-verrückten Landes waren natürlich großartig. Auch die längste Busfahrt der Reise von Sao Paolo nach Buenos Aires, mit einer Reisedauer von nicht weniger als 28 Stunden, wird lange in Erinnerung bleiben. Dort waren die Kicker von River Plate am Weg zu einem Auswärtsspiel gerne zu einem gemeinsamen Foto bereit.

Der Kontakt zur Heimat – und somit auch zur Austria – riss natürlich während der gesamten Reise nie ab. So versuchte Dominik so viele Spiele wie möglich via Liveticker oder -stream zu verfolgen, wenngleich dies aufgrund schlechter oder kaum vorhandener Internetverbindungen und den großen Zeitdifferenzen von bis zu 12 Stunden, manchmal schwierig war. Ein Spiel der Veilchen empfing er um 2 Uhr Früh im Nachtbus im Hochland von Vietnam via Livestream, untermalt vom Geholper auf beinahe unpassierbaren Schotterstraßen.

Wieder zurück in Österreich bleibt für ihn persönlich die Lehre, dass es – wenn man Menschen in Regionen dieser Welt sieht, denen es an Vielem mangelt – zum Glücklichsein eigentlich nicht viel braucht und dass Dinge und Probleme unserer Gegenwart mit anderen Augen betrachtet eigentlich kleiner als gedacht sind.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle