Profimannschaft 11.11.2014, 13:42 Uhr

SUTTNER AUF DEM WEG ZURÜCK

Nach seinem am 18. Oktober in Altach zugezogenen Muskelfaserriss befindet sich Markus Suttner auf dem besten Weg zurück. Plus: Bilder!

Suttner auf dem Weg zurück

Am Sonntag kehrte Markus Suttner aus Herxheim, Deutschland, zurück, wo er die erste Phase seiner Reha absolvierte. Hatte ihn sein erster Weg vom Flughafen direkt ins Ernst-Happel-Stadion geführt, wo er unseren 3:2-Sieg im Wiener Derby von der Tribüne aus Daumen drückend mitverfolgt hatte, so setzte er am Montag die Reha in der Generali-Arena fort.

Suttner auf dem Weg zurück

„Die letzten Wochen verliefen optimal. Ich hoffe, noch schneller als erwartet wieder mit der Mannschaft trainieren zu können“, ist der 27-Jährige zuversichtlich. Montagfrüh absolvierte „Sutti“ Kraft- und Stabilisationsübungen in der Kraftkammer, am Nachmittag begleitete er die Mannschaft schon auf den Trainingsplatz, wenngleich er dort noch individuell arbeitet.

„Ich hoffe, nach und nach mehr Übungen mitmachen zu können“, sagt unser Linksverteidger, dem natürlich bewusst ist, dass Übermut nach einem Muskelfaserriss der falsche Schluss wäre. „Ich fühle mich gut in Schuss, konnte die letzten Wochen viel für meinen Körper machen.“

Beim österreichischen Nationalteam, das in den kommenden Tagen auf Russland und Brasilien trifft (Brasiliens Nationalteam rund um Spielmacher Neymar wird sich übrigens hinter verschlossenen Türen in der Generali-Arena auf die Partien gegen den ÖFB vorbereiten), kann Markus schweren Herzens nicht dabei sein. Dafür wird er Heinz Lindner und Co. fest die Daumen drücken.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle