Bundesliga 28.11.2014, 11:50 Uhr

STATISTIK: ZUM 70. MAL IN DER LIGA GEGEN RIED

Nach dem 4:0 über Admira Wacker, unserem 50. Bundesliga-Heimerfolg gegen die Südstädter, eröffnet sich dem FK Austria Wien am Samstag (16:00 Uhr) zum Auftakt der 17. Runde auswärts gegen die SV Ried die Chance auf ein kleineres Jubiläum und gleich zwei Premieren.

Statistik: Zum 70. Mal in der Liga gegen Ried

Im insgesamt 70. Punkt-Spiel gegen die „Wikinger“ könnte den Veilchen der zehnte volle Erfolg im Innviertel gelingen, womit wir gleichzeitig auch erstmals in dieser Bundesliga-Saison drei Siege in Serie feiern würden.

Mit dem dritten Dreier in Folge hätte die Baumgartner-Truppe dann zum ersten Mal auch ein positives Torverhältnis. Nach der Admira-Partie ist dieses erstmals seit der Startrunde (1:1 daheim gegen SV Grödig) wieder ausgeglichen (23:23).

Elf Spiele ungeschlagen

Neben dem Aufwärtstrend spricht auch die Statistik klar für Violett. Die Veilchen sind schon elf Spiele gegen die Innviertler ungeschlagen (7-4-0/26:11 Tore). Zuletzt gingen wir gegen sie am 15.10.2011 (1:2 in Ried) als Verlierer vom Platz.

Bilder des 3:1 gegen Ried
Nachdem die Wiener und die Rieder im vergangenen Spieljahr viermal remisiert hatten, gewannen wir im ersten Saison-Duell 2014/15 mit 3:1 in der Generali-Arena. Es war dies unser erster Erfolg nach zehn Liga-Spielen saisonübergreifend.

Nochmals kurz zurück zum 4:0 gegen die Admira, das für uns gleich in mehrfacher Hinsicht Erfreuliches brachte. 50 Heimsiege gegen einen Rivalen hat noch kein anderer Klub seit Einführung der Bundesliga (1974/75) aufzuweisen gehabt.

Distanzkönig Royer

Daniel Royer erzielte vier seiner fünf Saisontore aus der Distanz, kein anderer Spieler schaffte so viele Weitschusstreffer. Alex Gorgon schnürte seinen vierten Liga-Doppelpack, jedes Mal gegen einen anderen Klub.

Und Tarkan Serbest, Florian Mader und Thomas Salamon steuerten ihren jeweils ersten direkten Assist in dieser Saison bei. Mit nunmehr zwölf verschiedenen Torvorlagengebern weist die Austria die meisten der ganzen Liga auf.

Statistisches und Wissenswertes

17. Runde, Samstag, 16:00 Uhr/live Sky Sport, Keine-Sorgen-Arena, SR Rene Eisner/Steiermark:
 
Saison-Resultate 2013/14:
3:3 (auswärts) 3.8.2013; Tore: Gartler (60.), Kragl (81.) Aydogu (89.) bzw. Stankovic (22., 45.), Jun (61.)
1:1 (heim) 19.10.2013; Tore: Perstaller (19.) bzw. Hosiner (16.)
1:1 (a) 18.12.2013; Tore: Gartler (49./Elfer) bzw. Rogulj (84.)
2:2 (h) 30.3.2014; Tore: Oliva (45.), Gartler (79.) bzw. Hosiner (58.), Ramsebner (90+4.). Gelb-Rot: Holland (Austria/44. Foul)
 
Saison-Resultat 2014/15:
1:3 (a) 13.9.2014; Tore: Thomalla (36.) bzw. Damari (15., 56.), Royer (37.). Gelb-Rot: Trauner (Ried/73. Unsportlichkeit)
 
Bilanz in der Meisterschaft:
Insgesamt 69 Spiele: 16-18-35/57:98 Tore
In Ried 34 Spiele: 14-11-9/34:30
In Wien 35 Spiele: 2-7-26/23:68
 
Höchste Ried-Siege gegen Austria: 3:1 in Ried am 25.10.2008 in Ried bzw. 2:0 am 4.4.1998 in Wien
 
Höchste Austria-Siege gegen Ried: 6:1 in Wien am 4.11.2012 bzw. zweimal 3:1 (14.10.2000 und 27.2.2013) in Ried und 2:0 am 6.12.2009 in Ried
 
Liga-Serien gegeneinander:
Austria ist seit 15.10.2011 (1:2 auswärts) gegen Ried elf Spiele (7-4-0/26:11) ungeschlagen und hat in den jüngsten 29 Duellen nur viermal verloren (17-8-4)
 
Aktuelle Liga-Serien:
Ried: Zehn Punkte aus den vergangenen vier Runden (3-1-0), jüngste Heimniederlage datiert vom 5.10.2014 (1:2 gegen Rapid)
 
Austria: Aus jüngsten fünf Runden ebenfalls zehn Zähler (10:6 Tore) geholt, darunter der Dreier (3:2 im prestigeträchtigen Derby auswärts gegen Rapid)
 
Tabellenplatzierungen:
Ried: gesamt 8. Rang (5-4-7/18:24/19 Punkte) – daheim 7. Rang (3-2-3/10:10/11)
Austria gesamt 6. Rang (5-7-4/23:23/22) – auswärts 5. Rang (2-4-2/11:14/10)
 
Trainerbilanzen:
Oliver Glasner 16 Spiele: 5-4-7 und daheim 8 Spiele: 3-2-3
Gerald Baumgartner 16 Spiele: 5-7-4 und auswärts 8 Spiele: 2-4-2
 
Liga-Tore:
Ried (18): 4 Thomalla, je 2 Kragl, Th. Fröschl, Perstaller, Walch
Austria (23): 8 Damari, 5 Royer, je 3 Grünwald, Gorgon, je 1 Kamara, De Paula, Meilinger, Larsen
 
Liga-Assists:
Ried: 3 Elsneg, je 2 Kragl, Möschl
Austria: je 3 Royer, Meilinger, je 2 Damari, M. Leitgeb, Larsen, je 1 Suttner, Grünwald, Kamara, Gorgon, Serbest, Mader, Salamon
 
Liga-Kopftore:
Ried: 3 erzielt bzw. 4 kassiert
Austrtia: 3 (Kamara, Damari, Gorgon) bzw. 4
 
Liga-Tore in ersten 15 Minuten:
Ried: 3 erzielt bzw. 3 kassiert
Austria: 6 (Damari 2, Royer 2, Gorgon, Larsen) bzw. 3  
 
Liga-Tore in letzten 15 Minuten:
Ried: vier bzw. sechs
Austria: vier bzw. fünf
 
Liga-Joker-Tore:
Ried: sieben
Austria: vier (Kamara, Grünwald, Royer 2)
 
Liga-Tore aus Standards:
Ried: vier erzielt (1 nach Corner, 1 nach Freistoß, 2 direkter Freistoß) bzw. fünf kassiert (3 nach Corner, 1 nach Freistoß, 1 Elfer)
Austria: vier erzielt (3 Elfer, 1 nach Corner) bzw. fünf kassiert (3 nach Corner, je ein Elfer und direkter Freistoß)
 
Liga-Elfmeter:
Ried: null zugesprochen bzw. zwei für Gegner (einer verwandelt)
Austria: drei (Damari 2, Grünwald) bzw. einer für Gegner (verwandelt)
 
Meister Liga-Einsätze:
Ried: je 16 Gebauer (voll), Elsneg (7 x aus- und 1 x eingewechselt), 15 Lainer (voll)
Austria: je 16 Lindner (voll), Meilinger (6 x aus- und 2 x eingewechselt), je 15 Larsen (1 x aus- und 1 x eingewechselt), Grünwald (9 x aus- und 1 x eingewechselt)