Profimannschaft 25.11.2014, 07:58 Uhr
© Bildagentur Zolles KG © Bildagentur Zolles KG

HÖCHSTER SAISONSIEG ALS MORALSPRITZE VOR RIED

Ried gegen Austria ist am Samstag (16:00 Uhr) das einzige Spiel der 17. Runde zur tipico Bundesliga, in dem zwei Sieger des vergangenen Wochenendes aufeinandertreffen.

© Bildagentur Zolles KG Höchster Saisonsieg als Moralspritze vor Ried

Unsere Veilchen schlugen daheim Admira Wacker 4:0, die „Wikinger“ beendeten mit dem ebenfalls zuhause in der Nachspielzeit fixierten 2:1 gegen den SCR Altach die Serie von neun Partien ohne Niederlage des Aufsteigers.

Austria - Admira 4:0

Für die Truppe von Gerald Baumgartner war das nach der Pause herausgeschossene 4:0 der höchste Saison-Erfolg in der Meisterschaft. Mit vier oder mehr Toren Differenz gewannen wir in der Liga zuletzt vor fast auf den Tag genau vor einem Jahr.

Am 23.11.2013 fertigen wir – übrigens auch in der 16. Runde, aber im Gegensatz zur Admira-Partie auswärts – Wacker Innsbruck durch Tore von Hosiner (3), Murg und Suttner 5:0 ab.

Noch länger zurückblättern muss man sogar, um in den Geschichtsbüchern den bisher letzten höheren Heimsieg der Austria in der Meisterschaft zu finden. Am 17.8.2013 fertigen die Violetten in der Generali-Arena SC Wr. Neustadt 5:0 ab.

Den Trefferreigen eröffnete damals übrigens Alex Gorgon, der zuletzt gegen die Admira einen Doppelpack (seinen vierten in der Liga) zum Endstand schnürte, aus einem Freistoß. Die weiteren Tore erzielten Jun, Hosiner (2) und Stankovic.

Das erste Tor von Gorgon gegen die Südstädter erzielte er nach Mader-Corner per Kopf. Es war gleichzeitig das erste Liga-Tor der Austria nach einem Eckball seit 26. März, als ebenfalls Gorgon nach einem Corner von Markus Suttner das 3:0 gegen Salzburg köpfelte.

Profis» alle Termine
Samstag, 25. März 2017 20:00 Uhr ics Programm: Geburtstag Petar Gluhakovic Ort:
Montag, 27. März 2017 15:00 Uhr ics Programm: Training Ort: Steinbrunn
Montag, 27. März 2017 15:00 Uhr ics Programm: Training Ort: Steinbrunn
Dienstag, 28. März 2017 10:00 Uhr ics Programm: Training Ort: Steinbrunn

Der höchste Sieg der laufenden Liga-Saison sollte unserer Mannschaft für das letzte Auswärtsspiel des Jahres in der Keine-Sorgen-Arena eine zusätzliche Moralspritze geben. Die werden Omer Damari und Co. benötigen, zumal die Rieder zuletzt in vier Partien zehn Punkte holten und nur ein Tor kassierten.

Die Austria, als Tabellensechster nur mit zwei Punkten Rückstand auf den Dritten SCR Altach, könnte in Ried den dritten Pflichtspielsieg in Serie nach dem 3:2 im Derby und dem 4:0 gegen Admira feiern.

Ein solcher „Sieg-Hattrick“ gelang unserer Mannschaft übrigens zuletzt vom 13.9. bis 21.9 (3:1 daheim gegen Ried, 3:2 in Salzburg und 5:0 in Kitzbühel/Cup), in der Meisterschaft 2014/15 aber noch nie.

Je viermal ungeschlagen blieben wir in dieser Saison bisher vom 2.8. bis 24.8. (mit vier Remis gegen Altach, Wr. Neustadt, Sturm Graz und Rapid) und vom 13.9. bis 27.9. (siehe vorigen Absatz plus 0:0 Grödig). Drei Partien unbesiegt waren wir auch vom 18.10. bis 28.10 (1:1 Altach, 2:0 Wr. Neustadt und 6:0 Hartberg/Cup).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle