Profimannschaft 06.11.2014, 18:28 Uhr

HARRER: OP NACH SEITENBANDABRISS

Martin Harrer zog sich im Training am Mittwoch einen Abriss der äußeren Seitenbänder im Sprunggelenk zu und wurde noch am gleichen Abend operiert. Der Angreifer fällt für den Rest der Herbstsaison aus.

Harrer: OP nach Seitenbandabriss

Passiert ist es in einem intensiv geführten Trainingsspiel am Mittwochvormittag: Martin Harrer ging nach einem Zweikampf um den Ball zu Boden und ließ sofort erahnen, dass etwas Schlimmeres passiert sei.

Eine Magnetresonanztherapie am Nachmittag bestätigte den Verdacht: Abriss der äußeren Seitenbänder – die Herbstsaison ist für den 22-jährigen Angreifer damit leider gelaufen. Harrer wurde noch am gleichen Abend operiert und startet ab Freitag mit dem Rehabilitationstraining.

Erst kürzlich wurde Harrer von Trainer Gerald Baumgartner ob seiner ansteigenden Form mit Lob bedacht. „Die Verletzung tut mir sehr leid für ihn. Wir hoffen, ihn bald wieder in unseren Reihen zu haben“, sagt Baumgartner.

Zusammenfassung des Mittwochtrainings

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle