Allgemeine News 20.11.2014, 14:53 Uhr

ERSTE NEUE VIDEOWALL WIRD GEGEN ADMIRA EINGEWEIHT

Nach 204 Bundesliga-, 24 Europacup-, sieben Cup- und vielen weiteren Spielen geht unsere alte Videowall in den wohlverdienten Ruhestand. Gegen die Admira wird in der Ecke Nord/Ost der Generali-Arena erstmals unser neues Schmuckstück aktiviert.

Erste neue Videowall wird gegen Admira eingeweiht

Stück für Stück wird die Infrastruktur in und rund um die Generali-Arena modernisiert und erneuert. Die Neugestaltung der Ecke Süd/West ist demnächst abgeschlossen, die feierliche Eröffnung dieser findet beim übernächsten Heimspiel gegen Salzburg am 6. Dezember statt.

Mehr als elf Jahre diente unsere Videowall zuverlässig, nun wird sie in den Ruhestand geschickt.

Eine nagelneue Videowall gibt es künftig aber nicht nur in der Ecke Süd/West, sondern auch vis-à-vis, wo unser altes Modell dieser Tage nach mehr als elf verdienstvollen Saisons in den Ruhestand geschickt wurde.

Ab sofort ziert unsere Ecke Nord/West eine neue Videowall – und die hat es in sich. Sie ist wesentlich größer, erstreckt sich nun über 41,4 Quadratmeter, das Bildformat ändert sich von 4:3 auf 16:9, dazu sorgt eine wesentlich höhere Auflösung für noch schärfere Bilder.

Damit sind wir auch "visuell" in unserer Arena auf dem neuesten Stand der Technik, wird das "Fußballerlebnis FK Austria Wien" weiter verbessert. Die Inbetriebnahme dieser Wall erfolgt bereits am Samstag gegen die Admira, jene der Ecke Süd/West wird dann gemeinsam mit der neuen Tribüne im Spiel gegen Salzburg eingeweiht.

Linktipp:

+ Jetzt Tickets für das Spiel gegen Admira sichern!

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle