Austria für Österreich 15.10.2014, 12:50 Uhr

U19: VEILCHEN TREFFEN BEI SIEG ÜBER DEUTSCHLAND SCHON WIEDER

Achtungserfolg für Österreichs U19-Nationalteam: Die rot-weiß-rote Equipe schlägt Deutschland mit 5:1, Marko Kvasina trifft dabei doppelt, Sascha Horvath einmal und leistet zudem einen Assist.

U19: Veilchen treffen bei Sieg über Deutschland schon wieder

Österreichs U19 feierte am Dienstagnachmittag einen prestigeträchtigen Erfolg und bezwang Deutschland in Durchgang eins der EM-Qualifikation mit 5:1, wobei sich neuerlich Jungveilchen Marko Kvasina auszeichnete und gleich doppelt traf.

Sascha Horvath, der ebenso wie Kvasina, Keeper Osman Hadzikic und der an St. Pölten verliehene Petar Gluhakovic in der Startelf aufschien, sorgte mit seinem Treffer schließlich für den Endstand, nachdem er zuvor auch ein Tor vorbereitet hatte.  

Mit Nikola Zivotic (ab Minute 68) und Stefan Jonovic (89) kamen in der Schlussphase zwei weitere Jungveilchen in die Partie.

Es freut mich für unsere Jungs, die ihr Talent einmal mehr auf internationaler Bühne bewiesen haben und damit stellvertretend für jene Offensiv-Power stehen, die wir zurzeit heranzuführen versuchen. Ralf Muhr

Österreichs Team stand bereits im Vorfeld als Aufsteiger in die UEFA Elite Runde, also den zweiten Qualifikations-Durchgang, fest, nachdem Kvasina der Goldtreffer beim 1:0-Sieg über Lettland und Horvath das entscheidende Tor beim 1:0-Erfolg über Kasachstan gelungen war.

Austrias Akademie-Leiter Ralf Muhr gratuliert dem Österreichischen Fußball-Bund zu den tollen Leistungen und spricht zugleich ein Lob an jene Veilchen aus, die hier mitwirken durften: „Es freut mich für unsere Jungs, die ihr Talent einmal mehr auf internationaler Bühne bewiesen haben und damit stellvertretend für jene Offensiv-Power stehen, die wir zurzeit heranzuführen versuchen. Jetzt gilt es, diese Leistungen zu bestätigen.“

Die Gruppensieger (ua. Österreich mit 9 Punkten) und -zweiten (ua. Deutschland mit 6 Punkten) sowie der beste Dritte der 13 Qualifikations-Gruppen bestreiten gemeinsam mit den direkt qualifizierten Spaniern die Eliterunde Ende März 2015. Die sieben Gruppensieger der Eliterunde qualifizieren sich neben dem Gastgeber für die EM-Endrunde im Sommer 2015 in Griechenland.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 35 78
2. FK Austria Wien 35 60
3. SK Puntigamer Sturm Graz 35 60
4. CASHPOINT SCR Altach 35 53
5. FC Flyeralarm Admira 35 46
6. SK Rapid Wien 35 43
7. SV Mattersburg 35 40
8. RZ Pellets WAC 35 39
9. SKN St. Pölten 35 37
10. SV Guntamatic Ried 35 35
» zur Gesamttabelle