Amateure 30.10.2014, 08:33 Uhr

OGRIS VOR DEM AMATEUR-DERBY: "DAS SPIEL DER SPIELE"

Mit einem Spiel weniger sechs Zähler vor der Mannschaft des SK Rapid II – so sieht die Ausgangsposition der Austria Amateure vor dem direkten Aufeinandertreffen am Donnerstag in der Generali-Arena aus (Spielbeginn 19:00 Uhr, Nord-Tribüne geöffnet, West-Tribüne ausschließlich für Gäste-Fans).

Ogris vor dem Amateur-Derby: "Das Spiel der Spiele"

100-prozentig zufrieden konnten die Jungveilchen mit der jüngsten Ausbeute jedoch nicht sein. Zum einen fielen der Mannschaft von Andreas Ogris Fehler wie beim jüngsten Remis gegen Donaufeld auf den Kopf (Ausgleich in Minute 95), zum anderen haderte man in dieser Spielzeit bereits mit vier Mal mit umstrittenen oder falschen Referee-Entscheidungen.

„Wir mussten aber keine Aufbauarbeit leisten“, so Cheftrainer Andreas Ogris. „Wir haben direkt angesprochen, in welchen Situationen wir uns klüger verhalten müssen. An diesem Thema kommen wir nicht vorbei. Bestimmte Dinge sind auch unserer Jugend geschuldet“, erzählt das violette Urgestein, dessen Kader mit einem Durchschnittsalter von 18,7 neuerlich der jüngste der gesamten Ostliga ist (Rapid im Vgl. 19,5).

edem meiner Spieler muss in dieser Partie bewusst sein, um was es hier geht. Andreas Ogris

An Motivation dürfe es Kapitän Marco Stark („an Derbys gegen Rapid habe ich eigentlich überwiegend positive Erinnerungen“) und Co. ohnehin nicht mangeln, wie Ogris betont. „Für uns ist es das Spiel der Spiele. Jedem meiner Spieler muss in dieser Partie bewusst sein, um was es hier geht.“

Dem Gegner zollt Ogris Respekt, fügt aber hinzu: „Wir wissen, welches System sie spielen. Wir wissen aber nicht, mit welchen Spielern sind hierher kommen. Das uns aber auch egal, meine Mannschaft ist stark genug.“

Vorarbeit für das Derby in eineinhalb Wochen im Ernst-Happel-Stadion (1.000 Karten für den Austria-Sektor sind abgesetzt, weitere auch am Donnerstag im Rahmen des Amateure-Spiels an den Kassen der Ost-Tribüne um 20 Euro erhältlich) könne man laut Ogris nur bedingt leisten: „Bis dahin fließt noch viel Wasser die Donau entlang.“

Karten für das Amateur-Derby sind an den Kassen der Ost-Tribüne um 8 (Vollpreis), 6 (Ermäßigt) und 4 Euro (Kind) erhältlich, Abonnenten genießen freien Eintritt. Parkplatz II ist ab 18 Uhr kostenlos geöffnet und bietet genügend Platz.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 36 81
2. FK Austria Wien 36 63
3. SK Puntigamer Sturm Graz 36 60
4. CASHPOINT SCR Altach 36 53
5. SK Rapid Wien 36 46
6. FC Flyeralarm Admira 36 46
7. SV Mattersburg 36 43
8. RZ Pellets WAC 36 42
9. SKN St. Pölten 36 37
10. SV Guntamatic Ried 36 35
» zur Gesamttabelle