Austria für Österreich 10.10.2014, 10:00 Uhr

LÄNDERSPIELSIEGE UND EIN GOLDTOR UNSERER VEILCHEN

Austrias Teamspieler nutzen die Partien mit ihren Nationen, um mit Siegen und sogar einem Treffer Selbstvertrauen zu tanken.

Länderspielsiege und ein Goldtor unserer Veilchen

Während Österreichs Nationalteamspieler Heinz Lindner und Markus Suttner den 2:1-Auswärtssieg in Moldawien von der Bank aus mitverfolgten, durfte Vanche Shikov bei Mazedoniens 3:2-Erfolg über Luxemburg durchspielen.

Dabei mussten die Mazedonier lange um ihre EM-Quali-Punkte bangen, lagen gegen den Underdog zwischenzeitlich sogar 1:2 zurück und konnten erst in der Nachspielzeit durch einen prachtvollen Schuss den Sieg fixieren. Shikov sah nach 75 Minuten die Gelbe Karte.

Ebenfalls ein Last-Minute-Treffer verhalf Österreichs U19-Auswahl zum Auftakt der EM-Qualifikation zu einem 1:0-Sieg über Lettland. Erzielt hat ihn mit Marko Kvasina (im Bild links) ein Jungveilchen. Kvasina scorte in der Nachspielzeit, nachdem er eine Viertelstunde zuvor eingewechselt worden war.

Der 17-Jährige erhielt ein gutes Zuspiel von Sascha Horvath und leitete die Aktion in der Folge mit einem Pass selbst ein, verwertete anschließend die Hereingabe zur Mitte. „Ich habe den Ball gerade noch erwischt, aber recht gut getroffen“, so Kvasina.

Sascha Horvath spielte durch, Nikola Zivotic wirkte eine Stunde lang mit. Petar Gluhakovic, in dieser Spielzeit nach St. Pölten verliehen, war als Rechtsverteidiger ebenfalls über die volle Spielzeit im Einsatz. Samstagmittag trifft die U19-Auswahl in Lettland auf Kasachstan, ehe am Dienstag Deutschland wartet. Kvasina: „Wir sind fit und motiviert, die nächsten Punkte zu holen.“

Am Freitag könnten zwei weitere Veilchen zum Einsatz kommen: Israel (Omer Damari) gastiert am Abend im Rahmen der EM-Qualifikation bei Zypern. Bereits am Nachmittag trifft James Holland mit Australien in einem Testspiel auf die Vereinigte Arabische Emirate.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 18 48
2. LASK 18 34
3. spusu SKN St. Pölten 18 29
4. RZ Pellets WAC 18 27
5. FK Austria Wien 18 27
6. SK Puntigamer Sturm Graz 18 26
7. TSV Prolactal Hartberg 18 23
8. SK Rapid Wien 18 20
9. SV Mattersburg 18 19
10. FC Wacker Innsbruck 18 17
11. CASHPOINT SCR Altach 18 14
12. FC Flyeralarm Admira 18 11
» zur Gesamttabelle