Allgemeine News 11.10.2014, 17:55 Uhr

LÄNDERSPIELE: DAMARI UND HORVATH TREFFEN, HOLLAND SPIELT

Die Erfolgserlebnisse unserer Veilchen auf Reisen gehen weiter. Am Freitag brachte Omer Damari Israel auf die Siegerstraße. James Holland spielte bei Australiens Remis. Mit Sascha Horvath sorgte zudem neuerlich ein Veilchen für einen Sieg der ÖFB-U19.

Länderspiele: Damari und Horvath treffen, Holland spielt

Mit einer Partie Verspätung startete Israel am Freitagabend gegen Zypern in die laufende EM-Qualifikations-Kampagne – und erwischte dank Omer Damari einen Start nach Maß.

Unser im 4-3-3 als Mittelstürmer aufgebotener Torjäger verwertete nach 37 Minuten eine flache Hereingabe zur Mitte mit einem gefühlvollen Direkt-Abschluss ins lange Eck. Noch vor der Pause erhöhte sein Teamkollege Ben Haim auf 2:0. Zypern verkürzte zwar noch, Israel verbuchte aber letztlich einen durchaus verdienten 2:1-Auwärtssieg.

Mit gemischten Gefühlen erlebte James Holland das Testspiel Australiens gegen die Vereinigten Arabischen Emirate.

Holland kam nach 75 Minuten in eine Partie, in der Australien bei heißen Temperaturen zwar defensiv deutlich verbessert agierte und erstmals in neun Spielen eine weiße Weste behielt, jedoch nicht so viel Offensivdruck erzeugen konnte, wie erhofft.

U19 triumphiert neuerlich dank Veilchen-Treffer

Einen Tag nach der ÖFB-U17 buchte auch das U19-Nationalteam das Ticket für die Eliterunde der EM-Qualifikation. Die Mannschaft von Trainer Hermann Stadler siegte im 2. Spiel der U19-EM-Qualifikation gegen Kasachstan durch einen Treffer von Sascha Horvath mit 1:0.

Nach dem Auftakterfolg gegen Turnier-Gastgeber Lettland - hier sorgte Jungveilchen Marko Kvasina für das Goldtor - liegt die ÖFB-Auswahl mit dem Maximum von 6 Zählern punktegleich hinter Deutschland auf Rang 2. Im Parallelspiel setzte sich die DFB-Elf gegen Lettland 3:0 durch. Am Dienstag (15.00 Uhr) spielt Österreich im letzten Spiel gegen Deutschland um den Gruppensieg in der Gruppe 2.

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle