Profimannschaft 18.10.2014, 09:28 Uhr

AUSTRIA SCHLIEßT ERSTES LIGA-DRITTEL IN ALTACH AB

Der FK Austria Wien lässt das erste Drittel der Ligasaison nach der wegen der EM-Qualifikation bedingten zweiwöchigen Länderspiel-Pause am Samstag (18:30 Uhr/live Sky Sport) auswärts gegen den SCR Altach ausklingen. Optimal wäre natürlich ein voller Erfolg.

Austria schließt erstes Liga-Drittel in Altach ab

Damit würde man gleich vier Fliegen auf einen Streich erledigen. Erstens gelänge damit die Revanche für das magere 0:0 (2.8.) daheim, zweitens kämen die Veilchen in der Tabelle bis auf einen Zähler an den derzeit viertplatzierten Aufsteiger heran, drittens könnten wir wieder an die Europacup-Startplätze schnuppern und viertens wäre es Werbung für die danach folgenden zwei Heimspiele (SC Wr. Neustadt/25.10./18:30 und Sturm Graz/1.11./16:00 Uhr).

Um diesen „Vierfach-Streich“ zu verwirklichen, bedarf es jedoch einer deutlich besseren Leistung als beim 0:2 gegen die Wolfsberger oder einer spielerischen Darbietung wie bei unserem bisher einzigen Erfolgserlebnis (3:2) in dieser Saison in der Fremde am 21.9. in Salzburg. Unserem einzigen Auswärtserfolg stehen zwei Heimerfolge der Altacher (1:0 Sturm und 2:0 Wr. Neustadt) gegenüber.

Dazu kommt, dass die Vorarlberger seit nunmehr fünf Runden, dem 0:5 in Salzburg am 23.8. ungeschlagen (2-3-0) sind, und nur zwei Punkte Rückstand auf den Dritten Rapid aufweisen. Unser jüngster Sieg in Altach datiert vom 21.9.2008 mit 1:0. Das Goldtor erzielte damals Mario Bazina (24. Minute).

Den bisher letzten Dreier der Altacher daheim gegen Austria gab es am 27.2.2009 mit 2:1. Unser bisher höchster Erfolg in Altach kam am 13.4.2008 zustande. Die Austria siegte damals im Ländle vor 7.600 Zuschauern 4:0, wobei sich erst ab der 71. Minute H. Aigner, der jetzt für den SCR spielt, Schiemer, Lafata und Kuljic als Torschützen eintrugen.

Neben einigen Altach-Spielern wie Hannes Aigner, Philipp Netzer, Ronald Gercaliu, Patrick Salomon und Ismael Tajouri hat auch ihr Trainer eine Austria-Vergangenheit. Der 44-jährige, in Wien geborene Damir Canadi durfte als 19-Jähriger auch einmal im violetten Dress Bundesliga-Luft atmen. Er wurde am 27. Mai 1989 beim 1:3 in Dornbach gegen den Sportclub in der 73. Minute für Pleva eingewechselt, vermochte wie u.a Prohaska, A. Ogris, Wohlfahrt, Stöger, Obermayer und Co. die Niederlage aber nicht zu verhindern.

Statistisches und Wissenswertes zum Bundesliga-Spiel (12. Runde) SCR Altach – FK Austria Wien (Samstag, 18:30 Uhr/live Sky Sport, SR Oliver Drachta/OÖ):
Ligasaison-Resultat 2013/14:
0:0 (a) am 2. August
Ligasaison-Resultate 2008/09:
0:1 (h), 1:2 (a), 2:1 (h), 1:4 (a)

Gesamtbilanz:
Insgesamt 13 Spiele: 3-2-8/7:20 Tore
In Altach 6 Spiele: 3-0-3/4:7
In Wien 7 Spiele: 0-2-5/3:13

Aktuelle Ligaserien:
Altach: Seit dem 0:5 in Salzburg (am 23.8.) fünf Runden ungeschlagen (2-3-0).
Austria: Das 0:2 zuletzt gegen die Wolfsberger (am 4.10.) war die erste Saisonheimniederlage, davor war man inklusive Cup vier Pflichtspiele (3-1-0) unbesiegt.

Ligasaison-Torschützen:
Altach: 4 Treffer H. Aigner, 3 Lienhart, je 2 Netzer, Ngwat Mahop
Austria: 5 Damari, je 2 Grünwald, Royer, je 1 Kamara, Gorgon, De Paula, Meilinger

Ligasaison-Assists:
Altach: 3 Lienhart, je 1 Seeger, Salomon, H. Aigner
Austria: 3 Royer, 2 Meilinger, je 1 Kamara, Damari, Stryger-Larsen, Grünwald, Suttner

Ligakopfball-Tore:
Altach: 1 erzielt (H. Aigner) bzw. 1 kassiert
Austria 2 (Kamara, Damari) bzw. 4 kassiert

Ligatore im Finish (ab 76. Minute):
Altach und Austria je 2/3

Ligatore in ersten 15 Minuten:
Altach: 3/2 – Austria: 4/1

Ligatore aus Standards:
Altach: 6 erzielt (2 Elfer, 3 nach Corner, 1 nach Freistoß) bzw. 6 kassiert (3 Elfer, 2 durch Freistöße, 1 nach Corner)
Austria: 2 erzielt (2 Elfer) bzw. 5 kassiert (3 nach Corner, je ein Elfer und Freistoß)

Ligasaison-Einsätze:
Altach: je 11-mal durchgespielt (Kobras, Zwischenbrugger, Netzer), je 11-mal eingesetzt (Lienhart/einmal ausgewechselt), H. Aigner (siebenmal aus- und zweimal eingewechselt)
Austria: je 11-mal durchgespielt (Lindner, Stryger-Larsen), je 11-mal eingesetzt (Suttner/zweimal ausgewechselt), Meilinger (dreimal aus- und zweimal eingewechselt)

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle