Profimannschaft 20.10.2014, 11:40 Uhr

LARSENS "BESTE ANTWORT" BRACHTE KEINEN SIEG

In seinem 14. Pflichtspiel für die Austria gelang Neuzugang Jens Stryger Larsen sein erster Treffer für den FK Austria Wien. Zufrieden war er ob des Unentschiedens dennoch nicht.

Larsens "beste Antwort" brachte keinen Sieg

Unser Premieren-Torschütze Jens Stryger Larsen fasst das Geschehen der ersten Spielminuten des 1:1 bei Altach treffend zusammen: „Wir haben den ungünstigsten Start erwischt, den man nur erwischen kann, und haben die beste Antwort gegeben, die man nur geben kann.“  

Sagt es, und lässt sich dennoch anmerken, dass man mit diesem Punkt im violetten Lager nicht wirklich zufrieden ist. „Wir sind schnell zurückgekommen, haben uns gute Möglichkeiten erspielt“, sagt Larsen, der bei seinem 14. Einsatz für die Austria speziell in Halbzeit eins viel Dampf nach vorne machte, immer wieder Ausgangspunkt gefährlicher Situationen war.

„Aber nach der Halbzeitpause waren wir in unserem Offensivspiel zu harmlos und haben zu viele Möglichkeiten zugelassen“, resümiert der 23-Jährige – und schlägt damit ähnliche Töne an wie Trainer Gerald Baumgartner.

Bilder des Spiels

„In der ersten Halbzeit haben wir dominiert und haben auch gut gespielt, wir hatten bessere Einschussmöglichkeiten, die müssen wir machen. Zum Schluss ist Altach mit dem Publikum noch einmal aufgekommen und da haben wir das eine oder andere Mal Glück gehabt und gut verteidigt“, so Austrias Chefcoach.

Hinsichtlich der Tabellensituation räumen aber sowohl Larsen als auch Baumgartner ein, dass man sich vom Gastspiel mehr erhofft habe, „wenngleich Altach zurzeit gut drauf ist“.

Zwei Heimspiele en suite

Nun heißt es nach vorne schauen, denn da bieten sich uns gleich zwei Möglichkeiten, Boden gutzumachen. In den kommenden beiden Spielen dürfen wir jeweils zuhause antreten. Kommenden Samstag empfangen wir Wiener Neustadt, eine Woche später Sturm Graz.

Ein Goodie gibt es dabei für Fans: Wer sich jetzt an den Kassen der Ost-Tribüne oder beim Wien-Ticket-Pavillon Staatsoper seine Matchkarte für das Spiel gegen Wiener Neustadt sichert, erhält auf Wunsch eine gleichwertige Karte für das Spiel gegen den SK Sturm kostenlos dazu.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle