Profimannschaft 03.09.2014, 10:48 Uhr

MITTWOCH: TESTS UND EINEINHALBSTÜNDIGES WORKOUT

Mittwochvormittag, Generali-Arena. Nach zwei anstrengenden Trainingssessions am Vortag beschränkt sich die Einheit heute (fast) ausschließlich auf die Innenräume des Stadions.

Mittwoch: Tests und eineinhalbstündiges Workout

Direkt nach der Ankunft im Stadion wurden jene Spieler, die zurzeit nicht bei etwaigen Auswahlen weilen, zu sogenannten "CK-Messungen" gebeten. Ein regelmäßiges Prozedere, in dem der Creatin-Kinase-Wert erkennen lässt, wie stark die Muskulatur in der jüngsten Vergangenheit beansprucht wurde. Ist der Wert zu hoch, können Verletzungen entstehen.

CK-Messungen von Mittwoch
Die Test-Ergebnisse stehen bereits kurz nach der Blutabnahme fest und nehmen natürlich Einfluss auf die Trainingsgestaltung. „Die Werte am Mittwoch entsprachen in etwa genau jenen Bereichen, die wir aufgrund der Anstrengungen der letzten Tage erwartet haben“, erklärt Fitnesstrainer Martin Mayer, der im Zuge der Messungen Unterstützung von Vanessa Wotawa erhält.

Noch etwas umfangreichere Leistungstests absolvierte am Mittwochmorgen Lukas Rotpuller, der erst kürzlich hinzustieß, nachdem er sich in den vergangenen Monaten täglich mit einem Individualtrainer und Mannschaftstrainings fit hielt.

Nach den Messungen ging es ab in die Kraftkammer, wo zunächst Bewegungsübungen zu absolvieren waren, ehe eine mehr als einstündige Spinning-Einheit folgte.

Alexander Gorgon trainierte nach seiner Knieprellung zwar noch individuell, setzte im Zuge seiner Reha aber bereits zum nächsten Schritt an, indem er wieder eine Laufeinheit absolvieren konnte. Zunächst noch auf dem Antischwerkraft-Laufband von "AlterG".

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle