Akademie 15.09.2014, 12:55 Uhr

LEHRREICHE SPIELE IM SALZBURGER DAUERREGEN

Strömender Regen begleitete die Akademiespiele in der neuen Salzburger Akademie zu Liefering, dennoch konnten sowohl U18 als auch U16 ihre Spiele auf gut bespielbarem Rasen austragen.

Lehrreiche Spiele im Salzburger Dauerregen

Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse für die Trainer ebenso wie die doch schmerzhafte Bestandsaufnahme der U18 bei der gerechtfertigten 0:5-Niederlage gegen die Jung-Bullen, die in diesen 90 Minuten zumeist die Spielkontrolle inne hatten.

Zur Pause bereits 0:3 zurück, konnte man nach Seitenwechsel das Spiel offener gestalten, jedoch musste man die Überlegenheit der Gastgeber zur Kenntnis nehmen.

Einen verdienten Punkt holte das U16-Team, das eine zweimalige Führung durch Doppeltorschütze Mohammed Bassiouny zwar resultatsmäßig nicht in einen Sieg ummünzen konnte, jedoch in einer offenen, temporeichen Partie aufgrund einiger vergebener Möglichkeiten auch durchaus als Sieger die Mozartstadt verlassen hätte können.

Ebenso in Führung ging das U15-Team durch Damien Enidom, jedoch hielt der Vorsprung nur 90 Sekunden, denn postwendend konnten die Salzburger ausgleichen, und in der Schlussphase durch einen tollen Fernschuß sogar noch den Siegtreffer erzielen.

Es war ein hochklassiges, rassiges Akademiespiel, bei welchem unsere jüngste Akademie-Mannschaft erstaunlich hohes spielerisches und physisches Niveau zeigte, leider aber auch drei tolle Möglichkeiten zum eigentlich hochverdienten Ausgleich vergab.

Am kommenden Samstag finden in der VERBUND Akademie zu Wien-Favoriten die Heimspiele gegen die Akademie aus Vorarlberg statt. (Samstag, 20.09.2014, ab 10:00 Uhr)

Ergebnisse

AKA Red Bull Salzburg U18 – VERBUND AKA FK Austria Wien 5:0 (3:0)

AKA Red Bull Salzburg U16 – VERBUND AKA FK Austria Wien 2:2 (1:2)
Bassiouny 2

AKA Red Bull Salzburg U15 – VERBUND AKA FK Austria Wien 2:1 (0:0)
Enidom

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle