Allgemeine News 25.09.2014, 11:32 Uhr

DIE AUSTRIA-FAMILIE TRAUERT UM HELMUT KRONJÄGER

Eine traurige Nachricht hat uns in der Nacht auf Donnerstag erreicht: Helmut Kronjäger ist in Folge seines Krebsleidens 61-jährig verstorben.

Die Austria-Familie trauert um Helmut Kronjäger

Der österreichische Fußball verliert mit dem Steirer nicht nur einen Fußball-Fachmann und Autor, sondern auch einen wunderbaren Menschen. Kronjäger, der in seiner aktiven Karriere unter anderem beim SK Sturm sowie beim VfB Stuttgart die Fußballschuhe schnürte, war zwischen Juli 1997 und Juni 1999 in der Merchandising- und Nachwuchs-Abteilung der Austria tätig.

1999 holte ihn Heinz Hochhauser als Co-Trainer zur SV Ried, wo er ein Jahr später auch für kurze Zeit Chefcoach war. 2002 wurde Kronjäger Sportdirektor beim Steirischen Fußball Verband (bis 2012). In dieser Zeit arbeitete er auch als Co-Trainer von Hermann Stadler bei diversen ÖFB-Nachwuchs-Nationalteams, wurde 2007 Teamchef im Königreich Bhutan, Trainerausbildner auf den Salomonischen Inseln und Projektbetreuer in Sri Lanka.

Im April 2014 erschien seine lesenswerte Biografie "Helmut L. Kronjäger: Das L steht für Leben". Im Jahr 2012 wurde ihm von der Stadt Graz das Ehrenabzeichen verliehen.

Homepage von Helmut Kronjäger

 

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. CASHPOINT SCR Altach 20 42
2. FC Red Bull Salzburg 20 40
3. SK Puntigamer Sturm Graz 20 39
4. FK Austria Wien 20 37
5. SK Rapid Wien 20 27
6. FC Admira Wacker Mödling 20 23
7. RZ Pellets WAC 20 22
8. SV Guntamatic Ried 20 20
9. SKN St. Pölten 20 18
10. SV Mattersburg 20 14
» zur Gesamttabelle