Amateure 19.09.2014, 20:49 Uhr

JUNGVEILCHEN FEIERN EINEN 4:0-KANTERSIEG

Einen 4:0-Kantersieg feierte die Ogris-Elf am Freitagabend in der Verbund-Akademie.

Jungveilchen feiern einen 4:0-Kantersieg

Kvasina, Stark, Kilka und Serbest sorgten mit ihren Toren für einen souveränen Heimerfolg der Jungs aus Favoriten. Der erste Schuss im Spiel landete gleich im Netz. Kvasina brachte die Violetten mit einem satten Flachschuss in Führung (6.). In dieser Tonart ging es weiter, die Veilchen machten das Spiel und erhöhten nach Vorarbeit von Kilka durch Kapitän Stark auf 2:0 (15.). Einen Schuss von Starkl konnte O. Hadzikic mustergültig parieren (18.).

Mit einem Traumfreistoßtor trug sich Kilka in die Torschützenliste ein. Der Meister der ruhenden Bälle versenkte das Leder gefühlvoll in das rechte Kreuzeck (26.). Nach einem wiederholten Foulspiel innerhalb von wenigen Minuten musste St. Pöltens Kocis vorzeitig das Spielfeld verlassen und schwächte die bislang völlig unterlegenen Gäste zusätzlich. Die Veilchen kontrollierten Ball und Gegner nach Belieben. Endlichers Drehschuss und Zivotics Weitschuss kurz vor der Pause verpassten nur knapp das Tor (45.).

Auch in der zweiten Halbzeit gaben die Jungs aus Favoriten den Ton an. Serbest tankte sich durch und erhöhte auf 4:0 – ein gelungenes Comeback des Mittelfeldspielers (54.). Nur drei Minuten später legte Schwaiger den heranstürmenden Kvasina im Strafraum. Der Gefoulte trat selber, doch Schwaiger parierte den Ball spektakulär mittels Fußabwehr (57.). Die Veilchen hatten richtig Spaß mit ihrem Gegner, der kaum in Zweikämpfe kam und erspielten sich eine Möglichkeit nach der anderen. Einen Kracher von Cancola konnte der Schlussmann der Niederösterreicher mit Mühe abwehren (64.).

Serbest zog aus gut 20 Meter ab, doch leider ging der Ball über das Gehäuse (72.). Ein siegreicher Abend für die Jungveilchen und für Mannschaftsmasseur Hermann Kruckenfellner, der seiner Nicole vor Spielbeginn und versammelter Mannschaft erfolgreich einen Heiratsantrag machte. Nächsten Freitag geht die Reise für die Jungveilchen nach Neusiedl (26.9.2014, 19:00 Uhr).

Austria Amateure – St. Pölten Juniors 4:0 (3:0)

Austria Amateure: O. Hadzikic; Blauensteiner, Stark, Vukovic, Kilka; Serbest; Endlicher (87. Sarkaria), Kvasina, Kara (56. Cancola), Zivotic; B. Koglbauer (80. Kraljevic).

St. Pölten Juniors: Schwaiger; Moormann, Balga, Kocis, P. Koglbauer; Fallmann; M. Drga, Yilmaz, Starkl (77. Neumayer), S. Drga (69. Schagerl); Zahuranec (89. Mosböck).

Tore: Kvasina (6.), Stark (15.), Kilka (26.), Serbest (54.).

Gelb: Cancola bzw. Kocis, Schwaiger.

Gelb-Rot: Kocis (30.).

SR Salzer, 180 Zuschauer.

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle