Bundesliga 09.08.2014, 08:12 Uhr

GEGEN WR. NEUSTADT: FÜNF SPIELE OHNE GEGENTOR

Der Statistikcheck vor dem Auswärtsspiel gegen Wiener Neustadt (Samstag, 16:30 Uhr, Stadion Wr. Neustadt) mutet vielversprechend an.

Gegen Wr. Neustadt: Fünf Spiele ohne Gegentor

Ruhe, Nerven bewahren, Leidenschaft zeigen und Glück vor allem im Abschluss erzwingen! Diese Faktoren und der interne Zusammenhalt sind am Samstag (16:30 Uhr) auswärts gegen SC Wiener Neustadt in der vierten Runde vom FK Austria Wien gefragt, um den Knoten zum Platzen zu bringen und den ersehnten ersten Dreier in der tipico-Bundesliga zu landen.

Die Bilanz gegen den kommenden Gegner sollte unseren Veilchen dazu eine Portion Hoffnung verleihen. Wir  haben nämlich in den jüngsten fünf Partien in Wr. Neustadt kein einziges Tor kassiert, zuletzt zwei Siege (2:0, 3:0) gefeiert und vorher 0:0, 2:0, 0:0 gespielt.

Den bisher letzten Auswärtstreffer mussten wir am 17.9.2011 beim 1:1 hinnehmen. Damals hütete übrigens der Tiroler Pascal Grünwald unser Gehäuse und saß Heinz Lindner auf der Ersatzbank. Vor der Torsperre traf der Ex-Austrianer Michael Madl (42.), für uns scorte Roland Linz (11.).

Halbes Dutzend noch dabei

Vom damaligen Aufgebot sind neben Lindner mit Manuel Ortlechner, Markus Suttner, Florian Mader, Alexander Gorgon, Alexander Grünwald und Fabian Koch ein halbes Dutzend Spieler noch heute im aktuellen Kader von Trainer Gerald Baumgartner.

Seit dem Aufstieg der Niederösterreicher in der Saison 2009/10, die sie als Tabellenfünfter beendeten, weisen die Violetten in Wiener Neustadt eine positive Statistik (4-4-2/14:9) auf. Völlig leer gingen wir dort zuletzt am 30.4.2011 (2:4) aus. Seit damals sind wir in zwölf Partien (7-5-0) gegen den SCWN ungeschlagen. Diese Serie soll möglichst mit einem Erfolgserlebnis prolongiert werden.

AG-Vorstand Markus Kraetschmer sagt zur Situation: „Wenn die Leidenschaft und der Wille passen, verzeihen die Fans auch Durststrecken. Für das neue System sind 100 Prozent notwendig, sonst funktioniert es nicht.“ Wiener Neustadt könnte die Wende zum Besseren bringen, zumal wir dort am 13.4.2014 mit 2:0 unseren bisher jüngsten Auswärtssieg einfuhren!

Wissenswertes und Statistisches:

Liga-Bilanz:
Insgesamt 20 Spiele: 2-7-11/16:39 Tore
In Wr. Neustadt 10 Spiele: 2-4-4/9:14
In Wien 10 Spiele: 0-3-7/7:25
 
Dazu ein ÖFB-Cup-Spiel am 22.4.2009 (Semifinale): SCWN – FAK 0:1 (Tor: Okotie/47.)
 
Höchster Austria-Sieg gegen SCWN: 5:0 am 17.8.2013 in Wien
 
Höchster Austria-Sieg in Wiener Neustadt: 3:0 am 3.11.2013
Die einzigen zwei Niederlagen setzte es jeweils auswärts: 3:4 am 31.10.2009 und 2:4 am 30.4.2011
 
Liga-Saison-Resultate 2013/14:
0:5 (auswärts) am 17.8.2013; Tore: Gorgon (7.), Jun (28.), Hosiner (70, 94.), Stankovic (75.)
0:3 (h) am 3.11.2013; Tore: Kienast (8., 38./Foulelfer, 50.), Rot: Vollnhofer (36./Torraub) bzw. Holland (51./Tätlichkeit)
1:1 (a) am 15.2.2014; Tore: Rakowitz (93.) bzw. Salamon (10.)
0:2 (h) am 13.4.2014; Tore: Royer (64.), Salamon (89.); Gelb-Rot: Mally (SCWN/79.)
 
Aktuelle Liga-Platzierungen:
SCWN 10. Rang (0-0-3/3:12 Tore/0 Punkte)
Austria 8. Platz (0-2-1/1:5/2)
 
Aktuelle Liga-Serien:
Die Neustädter sind seit dem 5:2 (daheim) am 12.5.2014 gegen Admira Wacker oder drei Runden (1:3 in Ried, 0:5 daheim gegen RB Salzburg und 2:4 in Graz gegen Sturm) sieglos.
 
Seit sechs Runden (0-3-3) oder 19.4.2014 (3:1 in Wien gegen WAC) läuft die Austria einem Erfolgserlebnis hinterher. Jeweils einen Zähler gab es seit damals in Innsbruck (1:1) sowie zuhause gegen SV Grödig (1:1) und SCR Altach (0:0). Unser jüngster Erfolg in der Fremde datiert vom 13.4.2014 (2:0 in Wr. Neustadt).

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 26 56
2. CASHPOINT SCR Altach 26 49
3. FK Austria Wien 26 47
4. SK Puntigamer Sturm Graz 26 45
5. FC Flyeralarm Admira 26 33
6. RZ Pellets WAC 26 32
7. SK Rapid Wien 26 30
8. SKN St. Pölten 26 27
9. SV Mattersburg 26 24
10. SV Guntamatic Ried 26 23
» zur Gesamttabelle