Amateure 30.08.2014, 09:59 Uhr

STATISTIK: FACTS ZUM AUSWÄRTSSPIEL GEGEN ADMIRA WACKER

Am Samstag (19:00 Uhr) unternimmt der FK Austria Wien in der 7. Runde der tipico Bundesliga auswärts gegen den Tabellennachbarn Admira Wacker den nächsten Anlauf zum ersten Saison-Dreier.

Statistik: Facts zum Auswärtsspiel gegen Admira Wacker

Der auch im Derby (2:2) gegen Rapid gezeigte Aufwärtstrend soll im BSFZ Südstadt jedenfalls seine violette Fortsetzung finden.

Trainingsbilder dieser Woche
Trotz unseres mäßigen Saisonbeginns mit fünf Remis und einer Niederlage sowie des großen Punkterückstands zum Führungsduo sind wir im Kampf um internationalen Plätze natürlich noch voll im Rennen. Fünf Punkte aus sechs Spielen sind zwar nicht unser Anspruch, aber vom aktuellen Dritten SV Grödig trennen uns lediglich drei Zähler.
 
Also das erste Erfolgserlebnis von Kapitän Manuel Ortlechner und Co könnten die Violetten vor der durch das EM-Quali-Länderspiel Österreichs gegen Schweden (8. September, 20:45 Uhr, Happel-Stadion) bedingten zweiwöchigen Liga-Pause mit einem Schlag weit nach oben katapultieren. Den Tabellendritten SV Grödig trennen vom Schlusslicht SC Wr. Neustadt vier Punkte.
 
Die acht Klubs von Rang drei bis zehn haben mit Ausnahme unserer Austria alle zumindest schon zweimal verloren, aber fünf Remis ergeben halt auch nur fünf Punkte, daher muss in der BSFZ-Arena unbedingt ein Dreier her. Damit würden wir auch unsere - saisonübergreifend - schon neun Spiele dauernde sieglose Liga-Serie (0-6-3) seit dem Heim-3:1 gegen den WAC am 19. April beenden.
 
Die Wolfsberger waren es bekanntlich auch, die uns die bisher einzige Niederlage zufügten. Die Kärntner spielten in jüngerer Zeit für die Admira gleichfalls eine Doppel-Rolle. Einerseits feierten die Niederösterreicher mit dem 1:0 am 4. Mai gegen den WAC ihren bisher letzten Heimsieg (seither 0-1-2), anderseits verloren die Südstädter gegen den Tabellenzweiten in Runde eins daheim klar 1:4.
 
Die Admiraner waren übrigens in jüngerer Zeit ebenso wie unsere Veilchen recht mäßig erfolgreich. Von den jüngsten zwölf Partien gewannen sie nur zwei (zuletzt der einzige Saisonsieg 2:0 in Altach am 13. August), verloren bei vier Remis sechsmal, am vergangenen Samstag in Wr. Neustadt 4:5.

Bilanz spricht klar für die Austria

Nimmt man die Bilanz der beiden Klubs gegeneinander zum Maßstab, dann müsste der Sieger Austria heißen. Denn von den jüngsten 25 Liga-Duellen (plus Cup-Finalsieg 2009) gewannen wir 19 und verloren bei drei Remis nur drei Mal. Allerdings zum bisher letzten Mal 0:1 am 28. September 2013 durch einen Treffer von Rene Schicker in der 82. Minute.
 
Das war jedoch unsere einzige Niederlage gegen die Südstädter in den vergangenen acht Duellen (6-1-1). Die Bundesliga-Bilanz sieht uns vor dem 126. Spiel ebenso klar auf der Haben-Seite: Es stehen 80 Siege, 19 Remis und 27 Niederlagen zu Buche. In der Südstadt, wo uns auch immer viele Fans unterstützen, liegen wir mit 31:21-Siegen bei elf Remis (11 Remis, 21 Niederlagen) ebenfalls deutlich voran.
 

Statistisches und Wissenswertes:

Ergebnisse Admira – Austria:
2013/14
20. Juli 2013: 0:2 (auswärts); Tore: Hosiner (77.), Stankovic (93./Elfer)
28. September 2013: 1:0 (heim); Tor: R. Schicker (82.)
7. Dezember 2013: 2:2 (a); Tore: R. Schicker (42./75.) bzw. Kienast (12.),Ramseber (33.); Rot: Murg (Austria/59.)
22. März 2014: 0:1 (h); Tor: De Paula (31.)
 
2012/13: 0:1 (a), 4:6 (h), 0:4 (a), 0:2 (h)
2011/12: 4:2 (a), 0:3 (h), 1:2 (a), 3:2 (h)
 
Seit Wieder-Aufstieg der Admira 2011:
Insgesamt 12 Spiele: 3-1-8/15:27 Tore
Heimspiele 6: 2-0-4/8:14
Auswärtsspiele 6: 1-1-4/7:13
 
Bundesliga (seit 1974):
Insgesamt 126Spiele: 27-19-80/139:285
Heimspiele 63: 21-11-31/84:121
Auswärtsspiele 63: 6-8-49/55:164
 
Bisher höchster Bundesliga-Sieg der Austria gegen Admira: 6:0 am 26.8.1989 im Horr-Stadion (Tore: Milewskij 2, A. Ogris 2, Pfeffer, Pleva)
In der Südstadt: 6:1 am 6.8.1997; Tore: Schmid, Gager, Swierczewski, Pfeffer, Simon, Keller bzw. A. Ogris und 2 x 5:0 (6.4.2002/Rushfeldt 3, Mayrleb 2, sowie 3.10.2004/Blanchard, Rushfeldt, Kiesenebner, Kitzbichler, Janocka).
Höchste Niederlage: 1:4 am 7. Mai 1989 in der Südstadt; Tore: Degeorgi bzw. Walter Knaller 2, Uwe Müller, Rodax
 
Liga-Tore in aktueller Saison:
Admira: R. Schicker 3 (1 Elfer), Bajrami 2, Auer, Quedraogo, Schick (nun bei Sturm), Zwierschitz je 1
Austria: 2 Damari (1 Elfer), Gorgon, Grünwald (Elfer), Kamara, Royer je 1
 
Liga-Assists in aktueller Saison:
Admira: Thürauer 4 bzw. Austria: Royer 2
 
Aktuelle Tabellenplatzierungen:
Admira: 9. Rang (1-2-3/9:14 Tore/5 Punkte); daheim: 10. Rang (0-1-2/2:8; 1:1 Rapid, 1:4 WAC, 0:3 Salzburg
Austria: 8. Rang (0-5-1/6:10/5 Punkte); auswärts: 5. Rang (0-2-1/3:7; 0:4 WAC, 2:2 Wr. Neustadt, 1:1 Sturm

Tabelle
Pl. Mannschaft Spiele Pkt
1. FC Red Bull Salzburg 36 81
2. FK Austria Wien 36 63
3. SK Puntigamer Sturm Graz 36 60
4. CASHPOINT SCR Altach 36 53
5. SK Rapid Wien 36 46
6. FC Flyeralarm Admira 36 46
7. SV Mattersburg 36 43
8. RZ Pellets WAC 36 42
9. SKN St. Pölten 36 37
10. SV Guntamatic Ried 36 35
» zur Gesamttabelle