Bundesliga 23.08.2014, 08:19 Uhr

STATISTIK: FACTS VOR DEM 310. WIENER DERBY

FK Austria Wien gegen SK Rapid Wien - das bedeutet tiefe Rivalität, besondere Fan-Mobilisierung, Prestige-Gewinn oder -Verlust, oft auch Leidenschaft, Verbissenheit, immer wieder großen Sport und für den Verlierer auch Hohn. Vor allem aber Tradition.

Statistik: Facts vor dem 310. Wiener Derby

Denn das ewige Duell wird am Sonntag (16:30 Uhr) in unserer Generali-Arena bereits zum insgesamt 310. Mal ausgetragen und egal wie die aktuellen Tabellenpositionen der beiden Kontrahenten auch immer sein mögen, das rot-weiß-rote Mega-Derby sollte ihre nicht nur in Wien beheimateten zahlreichen Anhänger in seinen Bann ziehen.
 
Einst spielte der sogenannte Heimvorteil keine Rolle, wurden doch die Derbys fast durchwegs im Prater-Stadion (später Ernst-Happel-Stadion) durchgeführt. Erst später spielten unsere Violetten (Generali-Arena/früher Horr-Stadion) und die Grün-Weißen (Gerhard-Hanappi-Stadion) überwiegend in ihren Arenen gegeneinander.
 
Das erste zur sechsten Bundesliga-Runde zählende Saison-Derby geht völlig ungewohnt als Partie des aktuellen Neunten gegen den Siebenten in Szene. Die Violetten haben an den ersten fünf Spieltagen erst vier Punkte erobert, die Hütteldorfer fünf. Dennoch ist der dritte Rang nur drei bzw. zwei Zähler entfernt. Ein etwaiger Derby-Sieger darf sich jedenfalls als Nummer eins von Wien feiern lassen. 

Positive Heim-Bilanz

Wir warten noch auf unseren ersten Dreier, haben aber bei vier Remis auch erst einmal (in Wolfsberg) verloren. Im Schlager der Runde soll daher unser erster Saisonsieg errungen werden, wobei die Bilanz in unserer Heimstätte gegen Rapid mit 13 Siegen bei 15 Remis und nur sechs Niederlagen (Tore 38:26) doch klar für die Veilchen spricht.
 
Allerdings gingen beide Heim-Duelle der vergangenen Saison mit jeweils 0:1 verloren, wobei den Hütteldorfern 2013/14 mit insgesamt drei Erfolgen und einem Remis die Revanche für unsere Überlegenheit im Meisterjahr zuvor (ebenfalls 3-1-0) gelang.
 
Zu hoffen ist am Sonntag jedenfalls, dass unsere Austria dort anschließen kann, wo sie vor den jüngsten drei Niederlagen aufgehört hatte, als sie zehn Spiele (je fünf Siege und Remis) gegen den Lokalrivalen ungeschlagen geblieben war.
 
Das war aber noch nicht unsere beste Serie gegen den Erzrivalen. Diese schafften wir von der Saison 2001/02 bis einschließlich 2004/05, als wir 16 Spiele (sechs Siege, zehn Remis) gegen Rapid nicht verloren. Den Hütteldorfern war übrigens von 1995/96 bis 1999/00 (zehn Siege, sechs Remis) Gleiches geglückt.  
 
Auch wenn Rapid in der Gesamtwertung mit 127-70-112 voran liegt, in der Bundesliga sind wir mit 56-51-47 die Nummer eins. Das gilt übrigens auch für das Happel-Stadion, in dem wir 23 der insgesamt 54 Duelle bei 14 Remis und 17 Niederlagen für uns entschieden haben. Und die Hütteldorfer tragen ja ihre Heimspiele in dieser und nächster Saison im Prater aus. Auch in der Cup-Wertung sind wir als als überlegener Rekordsieger (27 Trophäen) mit 18-3-10 deutlich in Führung. 

Statistisches und Wissenswertes

Liga-Ergebnisse 2013/14:
11. August 2013: 0:0 (auswärts); Anmerkung: Gelb-Rot: Palla (R/27.)
27.Oktober: 0:1 (heim); Tor: Boyd (88.)
9. Februar 2014: 1:3 (a); Tore: De Paula (26.) bzw. Rogulj (36./Eigentor), Sabitzer (79.), Sonnleitner (84.)
6.April: 0:1 (h); Tor: Sabitzer (66.); Gelb-Rot: Burgstaller (R/87.)
 
2012/13: 3:0 (a), 2:0 (h) 2:1 (a), 2:2 (h)
 
Derby-Statistik Austria – Rapid vor 310. Duell:
Insgesamt 309 Spiele: 112-70-127 (Tore: 495:576)
Meisterschaft 277 Spiele 94-67-116 (419:510)
Bundesliga 154 Spiele: 56-51-47 (204:193)
ÖFB-Cup 31 Spiele: 18-3-10 75.:63
Supercup 1 Spiel: 0-0-1 (1:3)
 
Bilanz nach Schauplätzen:
Generali Arena: 34 Spiele 13-15-6 (38:26)
Happel-Stadion: 54 Spiele 23-14-17 (78:68)
Hanappi-Stadion: 65 Spiele 20-22-23 (88:98)
 
Höchste Siege:
Von Austria 6:0 (12.10.1969 im Prater), Tore: Hickersberger (3), Fiala, Riedl, Parits
Von Rapid 10:1 (23.8.1942 im Prater), 9:0 (2.7.1916 Pfarrwiese), 7:2 (23.11.1947/Prater/55.000 Zuschauer)
 
In Bundesliga: Austria - Rapid viermal 5:1 (zuletzt am 17.4.1993 im Hanappi-Stadion/Stöger 2, Narbekovas, A. Ogris, Ivanauskas bzw. Griga und einmal 4:0 am 12.6.1993 im Happel-Stadion/Ivanauskas,Stöger,A. Ogris,Prosenik)
Rapid – Austria einmal 5:1 (am 28.3.1981/West-Stadion/Krankl 2, Daxbacher/Eigentor, Panenka, R. Kienast bzw. Steinkogler)
 
Besten Derby-Schützen aller Zeiten:
Austria: Andi Ogris 15 bzw. Rapid Hans Krankl 19
 
Trefferreichste Derbys:
7:5 für Rapid (17.9.1950/Prater); Tore: Gernhardt 2, R. Körner 2, Riegler, Dienst, A. Körner bzw. E. Melchior 2, Huber 2, Richter
In Bundesliga: 6:3 für Rapid (10. 3.1990/Hanappi); Fjörtoft 2, Keglevits 2, Herzog, Schöttel bzw. Pleva, E. Aigner, A. Ogris
 
Bestbesuchtes Derby:
Zuschauer-Rekord: 64.000 (2.9.1961/Prater); 2:1 für Austria (Tore: Nemec, Geyer bzw. R. Flögel)